Der Brand eines Papiercontainers hat in Trossingen in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Feuerwehreinsatz mit drei Fahrzeugen und 25 Feuerwehrleuten ausgelöst. Gegen 1 Uhr musste die Wehr in der Keplerstraße anrücken, als die blaue Papiertonne schon in Flammen stand. Der Brand des mehr als einen Kubikmeter fassenden Containers zog dabei noch zwei weitere Müllbehälter in Mitleidenschaft, heißt es im Bericht des Polizeipräsidiums Tuttlingen. Zudem beschädigten der entstehenden Ruß und die sich entwickelnde Hitze auch eine Hausfassade. Noch vor dem Eintreffen der Trossinger Feuerwehr nahmen Hausbewohner des Mehrfamilienhauses erste Löschmaßnahmen vor, teilt das Polizeipräsidium weiter mit: "Die Feuerwehr übernahm dann die vollständige Löschung des Brandes." Noch sind die Fragen offen, wie das Feuer ausgebrochen ist und wer unter Umständen den Brand auch absichtlich gelegt haben könnte. Da die Polizei eine Brandstiftung nicht ausschließen kann, hofft sie auf Zeugenhinweise.