Offenbar wegen einer unklaren Verkehrslage kam es am Mittwochabend zwischen Triberg und Hornbach zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein unbekannter Lastwagenfahrer war auf der Bundesstraße 33 von Triberg kommend in Richtung Hornberg unterwegs. Die Polizei vermutet in ihrer Mitteilung, der Fahrer sei mit der Verkehrsführung in der Baustelle „Am Bach“ wahrscheinlich nicht zurechtgekommen und auf dem falschen Fahrstreifen weiter in Richtung Hornberg gefahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Dadurch sei ein entgegenkommender Autofahrer beim Überholen eines anderen Lastwagen in Bedrängnis geraten. „Im letzten Moment zog der Pkw nach rechts, um einen Frontalunfall zu verhindern“, schreibt die Polizei. „Dabei streifte er den gerade überholten Lastwagen.“ Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt . Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 07724/94 95 00.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €