Der 30-Jährige war demnach mit einer Yamaha R1 auf kurvenreicher Strecke augenscheinlich ohne fremden Einfluss gestürzt und gegen eine Leitplanke geprallt.

Das könnte Sie auch interessieren

Dabei zog sich der Mann schwerste Verletzungen zu, denen er noch an der Unfallstelle erlag, so die Beamten. Die B 500 blieb für die Unfallaufnahme knapp drei Stunden halbseitig gesperrt.