Doch man muss sich wohl gedulden, wie aus den Rathäusern auf Anfrage zu hören ist. Besonders deutlich wurde dabei Schonachs Bürgermeister Jörg Frey: „Die Politik hat mal wieder ein Eröffnungsdatum genannt, uns aber noch keine genauen Hinweise gegeben, unter welchen Sicherheits- und Hygienevorschriften die Öffnung des Bades erfolgen kann“, erklärte er leicht frustriert.

Das könnte Sie auch interessieren

Bisher gebe es nur bruchstückhafte Details. „Wir müssen die Vorgaben noch abwarten. Ich hoffe, sie kommen bald“, nannte Frey Voraussetzungen zur Eröffnung. Er gehe aber davon aus, dass eine Eröffnung frühestens Ende Juni erfolgen könne, so der derzeitige Stand der Dinge. Er sei sich auch ziemlich sicher, dass man dies auch nochmals im Gemeinderat beraten müsse.

2019 ziehen nach dem Saisonstart im Naturfreibad Schonach die ersten Schwimmer ihre Runden.
2019 ziehen nach dem Saisonstart im Naturfreibad Schonach die ersten Schwimmer ihre Runden. | Bild: Hans-Jürgen Kommert

Nicht ganz so deutliche, aber ähnliche Signale kommen aus Triberg. Laut Hauptamtsleiterin Barbara Duffner werde derzeit noch überlegt und geprüft: „Ich kann noch nichts Definitives sagen. Die Entscheidung, ob und gegebenenfalls wann wir öffnen, fällt eher gegen Mitte Juni“, so ihre Aussage.

Das könnte Sie auch interessieren

Neues Bad ist startklar

Geduld brauchen auch die Schönwälder. Das neu gestaltete solarbeheizte Natur-Freibad liegt ebenfalls noch im Corona-bedingten Dornröschenschlaf. Allerdings ist das Schwimmbecken bereits gefüllt, Schwimmmeister Enrico Faustmann hat hier schon ganze Vorarbeit geleistet. Zudem konnte bereits die neue, über den Freibad-Fonds der CDU-Ortsgruppe finanzierte Rutsche installiert werden – laut Bürgermeister Christian Wörpel sollen noch einige landgebundene Spielgeräte hinzu kommen. Die Eröffnung habe die Gemeinde auf Monatsmitte angepeilt und sei gerade dabei, das neue Hygiene- und Abstandskonzept aufzustellen.

Im Naturfreibad Schönwald steht die neue Rutsche bereit. Laut Bürgermeister Christian Wörpel wird Mitte Juni geöffnet.
Im Naturfreibad Schönwald steht die neue Rutsche bereit. Laut Bürgermeister Christian Wörpel wird Mitte Juni geöffnet. | Bild: Hans-Jürgen Kommert

Keine Chance für das Hallenbad

Einziger Wermutstropfen laut Wörpel: „Aufgrund der dazu benötigten, deutlich erhöhten Man-Power müssen wir das Hallenbad bis zum Ende der Freibadsaison, also irgendwann nach den Sommerferien, geschlossen halten. Es sei denn, das Wetter wäre bereits im August so schlecht, dass man unser Naturfreibad schließen müssten.“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €