Die Reifenstecher-Serie in und um Triberg nimmt bislang kein Ende. Am helllichten Tage wurden jetzt am vergangenen Samstag zwischen 12.30 und 12.55 Uhr an einem Audi A6, drei Reifen zerstochen. Der Wagen stand auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Schwendistraße. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise unter Tel. 07722/10 14.

Schon mehr als 50 Reifen zerstört

Bereits zum Jahreswechsel hatte ein unbekannter Täter die Raumschaft Triberg mit einer Serie von Reifenstechereien knapp zwei Wochen lang in Atem gehalten. Dabei wurden 50 Reifen zerstört. Dann wurden Ende Januar in der Nußbacher Straße in Triberg auf dem Lidl-Parkplatz beide rechte Reifen eines Audi A4 zerstochen.

Das könnte Sie auch interessieren