Vorstandsvorsitzender Martin Heinzmann sowie die Vorstandsmitglieder Oliver Broghammer und Rainer Engel gratulierten allen Jubilaren zu ihren Dienstjubiläen, die sie im Laufe dieses Jahres erreicht hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Geehrten können auf zusammen 430 Jahre bei der Volksbank zurückblicken. Im Fall von Eugen Oberfell aus Haslach sind es sogar außergewöhnliche 40 Jahre. Er hat die Glückwünsche und die Ehrenurkunde des Landes Baden-Württemberg, unterzeichnet von Ministerpräsident Kretschmann, bereits Anfang September erhalten – am Tag seines Eintritts vor 40 Jahren.

Fünf Mitarbeiter sind bereits seit 30 Jahren dabei. Hierunter ist auch Vorstandsmitglied Oliver Broghammer, dem die beiden weiteren Vorstände bereits in einer Feierstunde vorab zu dessen Betriebsjubiläum gratulierten. Dabei würdigte Heinzmann die umfangreiche berufliche Vita Broghammers, der ab Januar 2020 mit ihm zusammen einen Zweier-Vorstand bilden wird. Auch Aufsichtsratsvorsitzender Karl-Otto Bonath überbrachte dem Jubilar seine Glückwünsche und die vom Aufsichtsrat.

Broghammer startete nach dem Abschluss seines Dualen Studiums bei der Volksbank 1992 als Diplom-Betriebswirt (BA) bei der damaligen Volksbank Kinzigtal in der Abteilung Innenrevision, bevor er in die Kundenberatung nach Haslach wechselte. Danach war er als Kreditsachbearbeiter für gewerbliche Kredite tätig und übernahm 1998 die Bereichsleitung der Marktfolge AKTIV. Diesen Bereich baute er bis 2012 zu einem Vorzeige-Ressort aus. Als sich die Pensionierung des Vorstandsmitglieds Werner Schmitt abzeichnete, bewarb sich auf diese Position auch Brohammer. Er wurde unter vielen Mitbewerbern zum Nachfolger Schmitts. Der größte Meilenstein in seiner beruflichen Laufbahn war die Fusion 2017 zur heutigen Volksbank Mittlerer Schwarzwald, die er zuerst mit drei weiteren, im Moment mit zwei weiteren und zum Jahresbeginn 2020 mit einem weiteren Vorstand leiten wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Acht Mitarbeiter stehen seit einem Vierteljahrhundert im Dienst des gleichen Arbeitgebers und vier Angestellt schauen auf je zehn Jahre Volksbank-Erfahrung zurück.

Anekdoten aus dem Arbeitsleben

Die drei Vorstände würdigten im Laufe des Abends die Jubilare und kleinen Anekdoten aus ihrem Arbeitsleben. Glückwunschschreiben und ein Präsent hatten die Geehrten zu ihrem tatsächlichen Jubiläumstag bekommen. „Wir sind richtig stolz, auf solch langjährige Mitarbeiter, und danken Ihnen allen für lange Jahre der Treue und Loyalität zu uns, ihrem Arbeitgeber“, sagte Heinzmann. Er fügte hinzu, dass es heutzutage sehr selten sei, so lange Jahre bei einem Arbeitgeber zu bleiben.

Die Jubilare

  • Zehn Jahre: Daniel Vollmer (Haslach), Lisa Faller (Triberg), Andreas Weißer (Furtwangen) und Elke Huhn (Hausach).
  • 25 Jahre: Anita Kunz (Lauterbach), Cornelia Schmider (Aichhalden), Alexander Hug (Fischerbach), Michela Colle (Hausach), Nadja Kschuk (Wolfach), Thomas Herr (Gutach), Bernhard Schmieder (Oberwolfach) und Ursula Brohammer (Gutach)
  • 30 Jahre: Angelika Haist (Schonach), Herbert Haaser (Hausach), Martina Himmelsbach (Haslach), Anita Armbruster (Hausach) und Vorstandsvorsitzender Oliver Broghammer (Wolfach).
  • 40 Jahre: Eugen Oberfell (Haslach).