Eine 36-jährige Frau ist am Freitagabend nach einem Sturz von ihrem Balkon erheblich verletzt worden. Die Hintergründe sind noch unklar. Wie konnte es zu dem Zwischenfall in der Hornberger Straße kommen? Dieser Frage geht derzeit die Polizei nach dem Sturz einer Frau von einem Balkon nach. Wie Polizeisprecher Michael Aschenbrenner erklärt, sei die Frau von ihrem Balkon drei bis vier Meter in die Tiefe gestürzt. Warum, ist allerdings noch unklar. „Deshalb haben wir die Ermittlungen aufgenommen“, so Aschenbrenner auf Nachfrage unserer Zeitung. Klar ist lediglich, dass die Frau bei dem Sturz unter Alkoholeinfluss stand. Derzeit wird von den Beamten beispielsweise geklärt, ob dem Sturz eine Streitigkeit mit dort ebenfalls wohnenden Familienangehörigen vorausging. „Das sind aber übliche Überprüfungen, um den Auslöser des Sturzes herauszufinden“, berichtet der Polizeisprecher. Es können auch sein, dass es sich ausschließlich um ein tragisches Unglück gehandelt hat. Die Folgen sind indes enorm: Die Frau wurde bei dem Sturz erheblich verletzt und erlitt Knochenbrüche. Aschenbrenner: „Sie wird noch eine Weile im Schwarzwald-Baar-Klinikum bleiben müssen.“

Einbrecher kommt über das Dach

Über das Dach eines Anbaus gelang es einem Unbekannten in der Nacht von Samstag auf Sonntag, eine Praxis einzusteigen. Die Verbindungstür zu einem angrenzenden Geschäft wurde vom Täter auch aufgewuchtet, wobei das Türblatt splitterte. Die in der Tür befindliche Glaswollefüllung verhinderte jedoch mehr. Der Täter flüchtete ohne Beute. Hinweise an die Polizei St. Georgen, Telefon 07724/94 95 00.

Realschule nimmt neue Schüler auf

Die Realschule nimmt zum Schuljahr 2018/2019 Schüler aus den Grundschulen auf. Die Anmeldungen: Mittwoch, 21. März, von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr; Donnerstag, 22. März, von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr.