Erfreulich zahlreich war auch wieder die Beteiligung. Unter den Teilnehmern waren auch die Mitglieder der Feuerwehr. Die wollten dem Ärztemangel abhelfen und präsentierten sich als Notfallschwestern. Sie versprachen Hilfe bei allen Wehwehchen;