• Lagerhalle: Die Firma Alfred Schlösser GmbH in Gremmelsbach, die in recht beengten Verhältnissen arbeitet, will einen bestehenden, überdachten Vorplatz vor dem Firmengebäude zu einer Lagerhalle mit Produktion von Präzisions-Drehteilen umbauen. Dazu sollen Holzrahmenbauwände eingezogen werden. Der Ortschaftsrat Gremmelsbach habe bereits sein Einvernehmen erteilt – dem sich der Gemeinderat ohne Diskussion einhellig anschloss.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Glasfaser-Aufträge: In Auftrag gegeben wurden die Glasfaser-Verkabelungen des Kurhauses für 1345 Euro und des Rathauses (5257 Euro) jeweils an die heimische Firma Elektro Weisser, aus Gremmelsbach.
  • Bachmauersanierung: Am Prisenbach in Höhe des Schuh- und Sporthauses Rapp wird die Firma King für etwa 5000 Euro die Bachmauer innerhalb der Verdolung sanieren. „Genauer können wir die Kosten derzeit nicht bestimmen, es wird auf den Umfang der nötigen Arbeiten ankommen“, sagte Bürgermeister Gallus Strobel.
  • Geschwindigkeitskontrollen: Eine Nachfrage von Ratsmitglied Ute Meier (SPD) betraf die Rohrbacher Straße in Triberg. Sie empfiehlt dringend Geschwindigkeitskontrollen. „Als ich vor ein paar Tagen die Straße mit den erlaubten 50 Kilometern pro Stunde runtergefahren bin, wurde ich überholt“, ärgerte sie sich. Er gebe es weiter ans Landratsamt, da die Stadt Triberg keine Kontrollen mehr durchführen dürfe, so die Antwort des Bürgermeisters.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Messtafel am Boulevard: In diesem Zusammenhang fragte Bernhard Fehrenbach (FWV) an, was denn mit der Messtafel vom Boulevard geschehen sei, die immer falsch angezeigt habe. Die sollte doch nach Reparatur im Bereich des Kindergartens Mariengarten aufgestellt werden. „Sobald sie zufriedenstellend funktioniert“, bestätigte Strobel.
  • Schandfleck Eckhaus: Einen Schandfleck in der Rohrbacher Straße sprach Klaus Nagel (FWV) an – das Eckhaus zum Hoflehen mitsamt dem daneben liegenden Schopf. „Wir schreiben die Eigentümer wieder mal an – wahrscheinlich erneut umsonst“, erfuhr er seitens der Stadtverwaltung.