In vier Wochen werden alle 24 Fenster des Hotels leuchten und dann kann es Weihnachten werden. Das erste Fenster des lebendigen Adventskalenders gestalteten vier junge Leute von der Stadtmusik. Jessica Vollmer, Gina Kürner, Julian Schätzle und Nina Fleig begeisterten mit ihrer Musik die vorwiegend jungen Gäste, die nicht an Beifall sparten.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Saxophon-Quartett hatte viele besinnliche und fröhliche Weihnachtslieder in seinem Repertoire und sorgte damit für weihnachtliche Stimmung. Zudem gab es Glühwein, Kinderpunsch und Kraut mit Schupfnudeln. Der Erlös geht an einen sozialen Zweck.