Jetzt dauert es nicht mehr lange, dann sind auch in Tribergs Ortsteil Gremmelsbach die Narren außer Rand und Band. „Der Fasnachtsfahrplan steht“, kündigt die Holzschuehklepferzunft unter der Leitung von Zunftmeisterin Steffi Laube an und freut sich auf viele Besucher bei ihren Veranstaltungen.

Fasnetsuche am 27. Februar

Bevor in Gremmelsbach die närrischen Tage starten, wird – wie andernorts auch – erst einmal die Fasnet gesucht. Diese Aktion erfolgt am Mittwoch, 27. Februar, nach Einbruch der Dunkelheit, ab 18 Uhr. Anschließend ist gemütliches Beisammensein im Dorfgemeinschaftsraum.

Holzschuhklepferball ist überregional beliebt

Den Höhepunkt der Gremmelsbacher Fasnet bildet wie immer der beliebte Holzschuhklepferball. Er steigt in diesem Jahr am Freitag, 1. März, im Dorfgemeinschaftsraum in Gremmelsbach. Traditionsgemäß wird an diesem Tag zuvor noch das Rathaus um 19.30 Uhr von den Narren in Begleitung der Musik- und Trachtenkapelle Gremmelsbach gestürmt. Die Ehrengäste werden dort abgeholt und zur Veranstaltung in den Dorfgemeinschaftsraum begleitet.

Die Bachforellen Steffi Laube (links) und Elke Weis bekommen viele Ungereimtheiten im Dorf mit – und bringen sie stets gereimt an den Mann.
Die Bachforellen Steffi Laube (links) und Elke Weis bekommen viele Ungereimtheiten im Dorf mit – und bringen sie stets gereimt an den Mann. | Bild: Hans-Jürgen Kommert

„Ab 20 Uhr erwartet die Besucher ein buntes, locker gestaffeltes Programm“, kündigen die Organisatoren des Holzschuehklepferballs an. „Unser zwangloses Motto in diesem Jahr lautet ,Hippie Flower Power'. Wir wünschen allen viel Spaß bei den Showtänzen der ,Bachstelzen', der ,Glebfdoolen' sowie diversen Frauengruppen und fordern die Besucher auf, bei den Geschichtchen der ,Bachforellen' zu lachen.“

Ausgiebige Gelegenheit zum tanzen

Zwischen den Programmpunkten kann man ausgiebig tanzen zu den Klängen der bei den Gremmelsbacher Narren neuen Tanzmusik mit Andi Hehl. Der Eintritt zum Holzschuehklepferball beträgt fünf Euro.

Bereits am Dienstag, 5. März, heißt es für die Gremmelsbacher Narren schon wieder Abschied von den hohen Tagen zu nehmen. Das Fasnetverbrennen beginnt um 18 Uhr. Im Anschluss ist nochmals gemütliches Beisammensein aller Fasnetbegeisterten im Dorfgemeinschaftshaus.

Zum Umzug nach Tennenbronn

Zur Einstimmung auf die heimische Fasnet, beteiligen sich die Gremmelsbacher Naren am kommenden Sonntag, 27. Januar, am Narrentreffen in Tennenbronn. Abfahrt im Dorf ist um 11 Uhr mit Privatautos. Umzugsbeginn ist um 13 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren