Zahlreiche Gläubige, darunter viele Familien der Kirchengemeinde Maria in der Tanne, kamen am Palmsonntag in die Gottesdienste, um ihre Palmzweige segnen zu lassen. Die Kinder trugen stolz ihre Palmbüschel, die teils mit Rosenkränzen und kleinen Kreuzen geschmückt waren.

Die Vorabendmesse wurde in diesem Jahr in der Schonacher St. Urbans Kirche, die Sonntagsmessen wurden in Nußbach sowie in der Stadtkirche Triberg gehalten.

Die Heilige Messe am Palmsonntag beginnt vor der Triberger Stadtkirche mit der Segnung der Palmzweige durch Pfarrer Andreas Treuer (Bildmitte). Nach der Messe ziehe die Kinder von Haus zu Haus, um die gesegneten Palmen zu verteilen.
Die Heilige Messe am Palmsonntag beginnt vor der Triberger Stadtkirche mit der Segnung der Palmzweige durch Pfarrer Andreas Treuer (Bildmitte). Nach der Messe ziehe die Kinder von Haus zu Haus, um die gesegneten Palmen zu verteilen. | Bild: Susanne Kammerer

Vor Beginn des Gottesdienstes traten Pfarrer Andreas Treuer, Diakon Klaus-Dieter Sembach und die Ministranten vor den Haupteingang der Kirche, wo die jungen Palmenträger warteten. Andreas Treuer segnete die Palmzweige. Gemeinsam zogen sie in die Kirche ein zum feierlichen Gottesdienst. Nach altem Brauch gingen viele der Palmkinder anschließend von Haus zu Haus, um die gesegneten Palmzweige zu verteilen.