Die überarbeiteten Pläne für die Baugebiete Dieterlehof und Tiefental in Nussbach legte in der Ortschaftsratsitzung in Nußbach Armin Schwarz, Geschäftsführer der Firma Schwarzwald-Immobilien vor. Schwarz erläuterte diese noch einmal kurz dem Gremium.

Im Gebiet Tiefental können Grundstücke mit etwa 600 bis 800 Quadratmeter zur Bebauung erworben werden. Bei jedem Haus sind pro Wohneinheit zwei Auto-Stellplätze geplant.

Das Areal westlich davon, das Gebiet Dieterlehof, wird von der Firma Schwarzwald-Immobilien selbst bebaut, mit aufgeständerten Holzapartments. Von der Größe her gesehen sind das kleine Wohnungen für junge Paare oder auch Einzelpersonen. Genau wie Armin Schwarz hofft auch Ortsvorsteher Heinz Hettich, dass nun Bewegung in die Sache kommt. Bauwillige hätten sich schon gemeldet.

Sie sollten nun auch nicht mehr so lange warten müssen. In der nächsten Sitzung des Triberger Gemeinderats wird dieses Thema noch einmal besprochen, dann sollte einem Aufstellungsbeschluss für die Pläne nichts mehr im Wege stehen. Sofort bebaut werden kann jedoch die Hofstatt des ehemaligen Engelbertenbauernhofes. Die Größe dieses Bauplatzes beträgt 800 Quadratmeter. Hier könnten sofort Anträge gestellt werden.