Triberg war auf der größten Fachmesse für internationale Reiseveranstalter, dem German Travel Mart in Wiesbaden, vertreten. Am Stand präsentierte sich das Haus der 1000 Uhren, vertreten durch Inhaber Thomas Weisser und Mitarbeiterin Xiaoqin Rissler, gemeinsam mit Stadtmarketingleiter Nikolaus Arnold. Die Triberger Vertreter erläuterten den Besuchern der Messe die Vorzüge der Wasserfallstadt als ideale Tourismusdestination im Schwarzwald.

Anders als auf Publikumsmessen ist der Ablauf dieser Fachmesse so geregelt, dass die Einkäufer aus aller Herren Länder sich im Vorfeld einen festen Gesprächstermin bei den Anbietern buchen können. Auffallend war in diesem Jahr das große Interesse von asiatischen Reiseveranstaltern.

Weihnachtszauber und Tunnelfahrten

Auf besonderes Interesse stießen das ideale Ausflugsprogramm in Triberg mit den vielschichtigen Freizeitattraktionen, aber auch die alljährlichen Veranstaltungshöhepunkte wie der Triberger Weihnachtszauber oder das Triberger Schinkenfest mit dem original Schwarzwälder Trachtenumzug. Auch die moderierten Tunnelfahrten im Dampfsonderzug auf der Schwarzwaldbahn konnten den interessierten Gästen vorgestellt werden.

Seit über 50 Jahren veranstaltet die Tourismuswirtschaft diesen Branchentreff für Unternehmen des europäischen Busreisemarkts. Insgesamt präsentierten sich rund 300 Aussteller den knapp 1000 Fachbesuchern.