Laut Mitteilung der Polizei betraten sie zu dieser Uhrzeit den Verkaufsraum eines Handy-Shops am Postplatz.

Die Männer verwickelten den 42-jährigen Verkäufer zunächst in ein Gespräch, in dessen Verlauf einer der Täter den Angestellten kurzzeitig ablenkte, sodass der andere Mann drei zum Teil hochwertige Handys aus der Auslage entnehmen konnte.

Diebstahl erst nach 20 Minuten bemerkt

Unter einem Vorwand verließen die beiden Männer danach das Ladengeschäft in unbekannte Richtung. Der Verkäufer bemerkte den Diebstahl erst nach weiteren 20 Minuten und alarmierte daraufhin die Polizei. Dem Ladeninhaber entstand ein Diebstahlsschaden von rund 2300 Euro.

Ein Täter rundlich, einer hager

Der Angestellte beschrieb die beiden Täter wie folgt: Die erste Person war rund 30 bis 40 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß und hatte eine kräftige, beziehungsweise rundliche Figur. Der andere Täter war zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß und von hagerer Statur. Beide Männer sprachen mit osteuropäischem Dialekt.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 07651/9336-0 zu melden.