Am Dienstag waren in Neustadt, Titisee und Hinterzarten zwischen 9.45 Uhr und 11.15 Uhr mindestens zwei Männer unterwegs, die darum baten Münzgeld zu wechseln. Bislang haben sich vier Geschädigte bei der Polizei gemeldet. In drei Fällen gelang es dem Täter beim Wechselvorgang die Opfer abzulenken und in deren Geldbörse zu greifen. Dabei entwendeten die Täter Bargeld im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro. Der eine ist etwa 45 Jahre alt, korpulent, 175 Zentimeter groß, schwarze lockige Haare, sprach gebrochen Deutsch, trug auffallend schwarze, spitz zulaufende Halbschuhe und einen dunkelblauen Anzug. Der andere Täter ist etwa 45 bis 50 Jahre alt, gepflegte Erscheinung, schwarze kurze Haare, südländischer Teint, feste Statur, trug schwarzen Mantel, weißes Hemd, sprach Deutsch mit Akzent. Die Verdächtigen waren mit einem dunklen Auto, vermutlich ein Citroen, unterwegs, an welchem das französische Teilkennzeichen CN 556 abgelesen werden konnte. Weitere Geschädigte, Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Hinterzarten unter der Telefonnummer 07652/917 70, in Verbindung zu setzen.