Zu einem besonderen Spektakel und einem unvergesslichen Erlebnis wird das Seenachtsfest unter dem Motto „Nacht in Weiß“ am kommenden Wochenende in Titisee. Ein großes Rahmenprogramm mit Feuerwerk und dem "Bodypainting-Festival" versprechen Unterhaltung pur.

  • Lebendige Kunst – Bodypainting: Bereits zum 5. Mal heißt es am kommenden Samstag, 22. Juli, an der Seepromenade in Titisee „Lebendige Kunst – Bodypainting Festival“. Bodypainterin Pia Wehrle aus Friedenweiler hat zusammen mit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH (HTG) zu diesem Event aufgerufen. Am weltbekannten Titisee werden die Körper der Models von verschiedenen Künstlern in Szene gesetzt, ganz nach dem diesjährigen Motto: „Heimat“. Das handwerkliche Geschick mit Kreativität zu verbinden, um so die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zu ziehen, ist das große Ziel der Künstler. Gearbeitet wird nicht hinter verschlossenen Türen, das Publikum kann in der Schwarzwaldgalerie des Maritim Titisee-Hotels hautnah mit dabei sein. Bei diesem farbenfrohen Spektakel sind nicht nur die Künstler, sondern auch die Models gefordert, die längere Zeit still halten müssen.
  • Künstler: Der Wettbewerb ist auf zwölf Künstler begrenzt. Zugesagt hat ihr Kommen auch die lokale Magierin der Farben Pia Wehrle aus Friedenweiler.
    Die weiteren Teilnehmer sind Evelina Iacubino aus Tennenbronn, Karen Dinger aus Rapperswil, Michael Joos aus Eislingen, Julie Böhm aus Ludwigsburg, Luká Phoenix Bure aus Prag, Jordana Skuhrovcova Buresova aus Prag, das Team Ramona Vörös aus Horgen und Edith Wolf aus Lahr sowie Tanja Hommes aus Peize.
  • Wettbewerb: Teilnahmeberechtigt sind nur Künstler, die bereits an internationalen Wettbewerben teilgenommen und sich so einen Namen gemacht haben. Die Anzahl der Künstler ist auf zwölf Personen beschränkt. Die Künstler selbst können mit verschiedenen Techniken arbeiten, entweder mit Pinsel oder Schwamm, aber auch mit der Airbrush-Technik. Der genaue Zeitplan ist ebenfalls festgelegt: Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr, wobei das Publikum erst ab 13 Uhr zugelassen ist. Um 18 Uhr müssen die Bodypainting-Arbeiten abgeschlossen sein.
  • Siegerehrung: Nicht die Fach-Jury entscheidet über die Platzierung der Kunstwerke, sondern auch das Publikum hat ein Mitspracherecht. Die Künstler werden ihre Bodypainting-Kunstwerke zwischen 18 und 18.15 Uhr bei der Präsentation auf dem Laufsteg vorstellen. Dann ist das Publikum an der Reihe, bevor die Siegerehrung um 19 Uhr auf der Seebühne stattfindet.
  • Festmeile: Entlang der Seestraße verwandelt sich die Promenade in eine Festmeile. Live-Musik, Showacts, Tanzformationen und das Kinderprogramm mit dem "Kucky-Team" und Clown Anja sorgen für Spiel, Spaß und Unterhaltung für die kleinen Besucher. Auch das Bungeetrampolin der „Schwarzwaldgaudi“ wird für Gaudi bei Jung und Alt sorgen.
  • Feuerwerk: Das Highlight des Bodypainting-Festivals ist dann erneut das imposante Musikfeuerwerk über dem nächstlichen See, das gegen 22.50 Uhr gezündet wird.

Das ist geboten

Das Seenachtsfest mit der "Nacht in Weiß" und dem "Bodypainting-Festival" steigt am kommenden Samstag, 22. Juli, ab 12 Uhr. Die örtlichen Vereine bewirten die Gäste bis ein Uhr. Geboten ist jede Menge Livemusik, vom Musikverein Titisee-Jostal, bis zur bekannten Formation "Das Regiment", die sich als Partyband auf dem Stuttgarter Wasen einen Namen gemacht hat. Um den Gästen bereits beim Parkplatz einzuheizen, sind dort DJ Base-T und ein Percussion-Player. Dazu kommen Auftritte des Tanzzentrums Dance Energy aus Lörrach. Unterwegs sind auch die Stelzenläufer, "Die Fuhls". (pb)