Ein 21-jähriger Fahrer, der mit seinem Wagen in Richtung Neustadt unterwegs war, überholte nach Polizeiangaben unmittelbar vor einer Kurve einen Bus, sowie ein Auto. Er übersah hierbei ein entgegenkommendes Auto, welches mit einem 49-jährigen Mann besetzt war. Den beiden Fahrern gelang es nicht mehr auszuweichen, woraufhin es zur Frontalkollision kam. Durch den Verkehrsunfall verletzten sich beide Fahrer, sowie die 21-jährige Mitfahrerin des Unfallverursachers schwer. Der Beifahrer des Verursacherautos zog sich leichte Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Am Bus, welcher ebenfalls vom Verursacherfahrzeug touchiert wurde, entstand ebenfalls Schaden, dieser konnte aber nach der Unfallaufnahme weiterfahren.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Die Schwerverletzten mussten mit lebensbedrohlichen Verletzungen, teils mit dem Rettungshubschrauber, in Spezialkliniken gebracht werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Landstraße komplett gesperrt werden.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt ermittelt und bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 07651/933 60 zu melden.