Langeweile wird es im Hochschwarzwald den Sommer über nicht geben. Touristen und Einheimische kommen bei zum Teil bewährten Veranstaltungsformaten voll auf ihre Kosten. Einer der Höhepunkte ist das Bodypaintingfestival. Der Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus GmB, Thorsten Rudolph, stellte mit seinem Team im neuen Löffinger Zoo- und Freizeitpark Tatzmania den neuen Veranstaltungskalender vor.

  • Nacht in Weiß: Spektakulär wird wohl auch wieder die Nacht in Weiß mit dem Bodypaintingfestival am Titisee werden. Am am Samstag, 21. Juli, lockt diese Veranstaltung, die bereits in den Vorjahren zum Gästemagnet wurde. Die Künstler verwandeln die Models vor den Augen der Zuschauer in wahre Kunstwerke, in diesem Jahr unter dem Motto „Wald und Nachhaltigkeit“. Ab 13 Uhr kann jedermann den Künstlern im Martim Titisee-Hotel über die Schulter schauen, ab 16 Uhr bewertet das Publikum die lebendigen Kunstwerke und um 19 Uhr findet die Prämierung auf der Seebühne statt. Die Nacht in Weiß beginnt um 18 Uhr mit zahlreichen Musikevents, der Höhepunkt wird um 22.50 Uhr das Feuerwerk auf dem See sein.
  • Seenachtsfest: Der Schluchsee wird am Samstag, 4. August, die Kulisse für das große Seenachtsfest sein, das nach zahlreichen Musikerlebnissen mit dem Feuerwerk auf dem See um 22.30 Uhr den Höhepunkt findet. Am Sonntag, 5. August, fällt um 10 Uhr der Startschuss für den Drachenboot-Fun-Cup.
  • Schanzenspektakel: Bereits zum vierten Mal wird der Red Bull 400 Schanzenlauf an der Hochfristschanze ausgetragen. Auf Deutschlands größter Naturschanze heißt es für die Teilnehmer eine Distanz von 400 Metern mit einem Höhenunterschied von 140 Meter zu überwinden. Gestartet wird am Samstag, 28. Juli, in der Disziplin Volldistanz und in Staffelkategorien. Mehr als 1200 Teilnehmer aus rund 30 Nationen haben sich zu diesem spektakulären Lauf schon angesagt.
  • Sommerskispringen: Eine Schanzenparty gibt es auch an der Adlerschanze vom 26. bis 28. Juli in Hinterzarten. Neben dem Sommer Skispringen (FIS Grand Prix) lockt eine dreitägige Apres Skisprung Party mit der Coverband Edelrock, mit Buchlesungen, mit DJs und vielem mehr. Bereits am Wochenende 13. und 14. Juli locken die Deutschen Meisterschaften der Sommerskispringer in Hinterzarten, wie Sophie Hargesheimer und Tanja Metzler warben.
  • Freilichtspiele: Mehr als 60 Darsteller, so informierte Helmut Lüber, Gechäftsführer der Jostäler Freilichtspiele, werden bei der Aufführung „Der Glasvogt Melchior“ auf der Bühne stehen. Seit mehr als 30 Jahren erinnern diese in alemannischer Mundart vor der historischen Öhlermühle an die Menschen im 17. und 18. Jahrhundert. In diesem Jahr hat man der Glashütte und der eingeschworenen Glasmacher-Gesellschaft das Denkmal gesetzt. Die Termine sind jeweils Samstag und Sonntag um 20 Uhr am 21, 22., 28. und 29. Juli, am 4., 5., 11. und 12. August.