Anfang Mai soll mit der Erschließung des Baugebietes Bergacker IV in Tennenbronn begonnen werden. Es werden 13 Bauplätze entstehen. Über den Baustart informiert die Stadtverwaltung in einer Mitteilung. Dieser Plan könne jedoch nur umgesetzt werden, so heißt es weiter, wenn die Lieferfristen der Zulieferer aufgrund der Corona-Krise keinen Strich durch diese Planung machen.

Begonnen werde die Baumaßnahme im Bereich des Spielplatzes an der Friedhofstraße. Hier werde mit den Kanalisationsarbeiten für die Regen- und Schmutzwasserableitung gestartet. Die Arbeiten im Bereich des Spielplatzes und der Kreuzung Friedhofstraße, Sonnenstraße und Am Sonnenberg werden so ausgeführt, dass ein Befahren des Kreuzungsbereiches und die Nutzung des Spielplatzes so schnell wie möglich wieder gewährleistet ist.

Im Anschluss an die Kanalisations- und Leitungsarbeiten im oberen Bereich der Straße „Am Sonnenberg“ werde mit der Herstellung der neuen Erschließungsstraße begonnen. Wenn alle Arbeiten wie geplant durchgeführt werden können, rechnet die Stadtverwaltung mit einem Abschluss der Arbeiten im Oktober.

Mit der Durchführung der Arbeiten ist die Firma Bantle aus Bösingen beauftragt. Die Stadtverwaltung hat für die Baustelleneinrichtung städtische Flächen im unteren Bereich des Friedhofsparkplatzes und im Bereich der angrenzenden Wiesen zur Verfügung gestellt.

Die Abteilung Tiefbau der Stadtverwaltung, die Bauleitung und die Firma seien bestrebt, die Arbeiten an der Kanalisation und den Versorgungsleitungen im Bereich der Wohnbebauung so schnell wie möglich auszuführen. Für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen und nicht vermeidbaren Behinderungen bittet die Stadt die Anwohner um Verständnis. Der Fachbereich Umwelt und Technik, Abteilung Tiefbau, steht unter der Telefonnummer 07422/29282 für Rückfragen zur Verfügung.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.