Was das Jahr 2022 mit den Wurzelhexen zu tun hat, hängt eindeutig mit dem Gründungsjahr 1989 zusammen. Denn Fasnachtszünfte feiern ihre Jubiläen immer in ungerader Zählweise. Und 2022 begehen die Wurzelhexen das 33. Jahr ihres Bestehens. Dass der Termin nicht so unerwartet auf die Wurzelhexen zukommt, darauf hat Zunftmeister Patrick Günter schon mal an der Generalversammlung hingewiesen.

Längst haben sich die Wurzelhexen in Tennenbronn als ernstzunehmende Zunft etabliert. Es spricht dafür, dass an der zurückliegenden Fasnet 19 Veranstaltungen und zwei Tage Narrendorf bewältigt wurden. Die Wurzelhexen sind am großen Sonntagsumzug mehr als eine Blickfanggruppe. Denn die 93 Mitglieder zählende Zunft beteiligt sich immer in großer Zahl an den Umzügen, vor allem auch in Tennenbronn. Allerdings haben die Wurzelhexen gegenüber dem Vorjahr weniger Besucher am Straßenrand vorgefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Gerade noch rechtzeitig ist der neue Hexenwagen fertig geworden, um ihn auf allen Umzügen präsentieren zu können, so Patrick Günter. Getreu dem Sprichwort, „Was lange währt wird endlich gut“, freuten sich nicht nur die Macher des Umzugwagens, sondern auch die Mitglieder.

Eine wichtige soziale Geste haben die Wurzelhexen am Zunftmeisterempfang gezeigt: Sie verzichten auf die Geldprämie und konnten die 250 Euro an das Rote Kreuz Tennenbronn weitergeben. „Wir werden das auch in den nächsten Jahren so beibehalten“, ist sich der Zunftmeister sicher. Am 7. Metalacker bewirteten die Wurzelhexen ebenfalls. Und über Nachwuchs aus den eigenen Reihen freuen sich die Wurzelhexen immer.

Markus Moosmann, Stefan Jäger, Sandra Haas, Michael Moosmann, Nadine Mey, Dennis Bastiansen, Fabio Lehmann, Vorsitzender Patrick Günter, Bernd Moosmann und Tobias Moosmann.
Markus Moosmann, Stefan Jäger, Sandra Haas, Michael Moosmann, Nadine Mey, Dennis Bastiansen, Fabio Lehmann, Vorsitzender Patrick Günter, Bernd Moosmann und Tobias Moosmann. | Bild: Werner Mueller

Die Wahl ergab folgendes Ergebnis: Mit Philipp Rombach ist der neue 1. Beisitzer gewählt. Neuer zweiter Beisitzer ist Markus Moosmann. Raphael Günter ist zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Bernd Moosmann als Kassierer und Schriftführerin Sandra Haas behalten ihre Ämter. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Dennis Bastiansen, Sandra Haas, Marco Laufer, Fabio Lehmann, Nadine Mey, Markus Moosmann und Michael Moosmann geehrt. Für 25 Jahre Bernd Moosmann, Stefan Jäger, Tobias Moosmann und Ingo Bruker.