Tennenbronn rüstet sich für die Fasnet. Alle Tennenbronner Zünfte stehen in den Startlöchern und warten bisher noch geduldig auf den Schmotzigen Dunnschtig. Dann aber, wenn um 9 Uhr die Schule gestürmt und die Kinder vom Joch der Lehrer befreit werden, ist in der Schule der Teufel los.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach kurzem Fußmarsch, musikalisch vom Jugendorchester Tennenbronn begleitet, wird am Donnerstag das Rathaus erreicht. Dort versammeln sich die Tennenbronner Bürger vereint mit den kleinen und großen Narren auf dem Rathausvorplatz, um zu erleben, wie die Narren dem Ortsvorsteher den Rathausschlüssel abnehmen. Bestimmt wird sich Lutz Strobel mit selbstgedichteten Versen aus der Affäre ziehen wollen. Nur: Die Narren haben mit Sicherheit alles im Griff – und mit einem weinenden Auge wird Strobel den Schlüssel an ein lachendes Narrenauge übergeben.

Pfarrsaal gehört den jungen Narren

Seit Jahren gehört im Anschluss an den Rathaussturm der Pfarrsaal den Schülern und der Jugend. Dort findet ein überaus buntes Treiben statt. Später kümmern sich die Tennenbronner Narrenzünfte um die richtige Kinderfasnet im Pfarrsaal.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Narrenzunft der Erzknappen lädt am Donnerstag ab 19.30 Uhr die Besucher zum Erzknappenball in die Festhalle ein. Hier ist große Stimmung angesagt. Die Erzknappen sind in Feierlaune, und das haben die Zunftmitglieder bereits mehrfach bewiesen. Weiter sind die Erzknappen im Tennenbronner Erscheinungsbild am Fasnetsamstag im Narrendorf zu sehen und ganz bestimmt am Sonntag, wenn sich der große Umzug durchs Dorf bewegt. Ab 13.30 Uhr setzen sich die Narren in Bewegung. Die Wurzelhexen betreuen am Samstag und Sonntag, 2. und 3. März, das Narrendorf. Die Narrengilde Pfrieme-Stumpe wird am Samstag, 2. März, zum Brauchtumsabend in die Festhalle einladen. Einlass ab 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr.

Buntes Treiben beim närrischen Umzug

Der Umzug erfordert das Sperren der Hauptstraße für den Durchgangsverkehr. Für die Narrengilde Pfrieme-Stumpe ist es Ehrensache, sich am Erzknappenball und am Umzug zu beteiligen. Auch die Wurzelhexen und Ichbe-Hexen werden dort versammelt sein. Die beiden Tennenbronner Musikvereine sind am Umzug ebenfalls beteiligt und sorgen für den nötigen Schwung am Straßenrand. Nach dem Umzug findet ab 13.30 Uhr Narrentreiben in der Festhalle statt. Zur Schlüsselrückgabe und Narrenbaumumsägen treffen sich die Zünfte am Dienstag, 5. März, um den Dorfplatz.