Die Skifreunde Tennenbronn luden zur 45. ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Schriftführerin Verena Kaltenbacher sprach von "einem schönen und rundum gelungenen Vereinsjahr", was sie durch eine Bilderprojektion unterstrich. Allein die Abschlussfahrt nach Mellau "mit den super Pistenverhältnissen" ist noch manchem Teilnehmer im Gedächtnis geblieben. Weniger anstrengend gestaltet sich die Frühjahrswanderung im April auf dem neu angelegten Auerhahnweg bei fast sommerlichen Temperaturen. Im Wiesenbauerndobel fand der Vatertagshock statt. Dabei sorgten die "Badner Buebe" für ausgelassene Stimmung.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Mountainbike-Damen trafen sich ab April in neuer Besetzung einmal wöchentlich zu ihren Ausfahrten. Im Juli stand Fahrtechniktraining auf dem "Stundenplan". Bei Kai Bodmer aus Zimmern waren die Radfahrer in fürsorglichen Händen. Bodmer vermittelte verschiedene Techniken, die beim Fahren mit dem Mountainbike hilfreich sind. Kaltenbacher berichtet vom Ferienwochenende, das nach Brand in Vorarlberg und auf das Zimbajoch führte. Der Vereinsausflug wurde in Scheidegg mit dem Besuch des Baumwipfelpfades einiger Skifreunde erlebt.

Vorsitzender Philipp Weisser spricht von "einem gelungenen Jahr". Mit Christine Oehl und Marie Moosmann konnte die personelle Lücke im Bereich Breitensport geschlossen werden, so Weisser. An Thomas Ernst, stellvertretender Ortsvorsteher, richtet Weisser die Frage, ob nicht die Loipe in Richtung Windkapf wieder gespurt werden könne. Max Karl berichtet von drei durchgeführten Skikursen für die Bambini, den Anfänger- und Erwachsenen-Kurs, an denen einige Helfer beteiligt sind.

Sandra Weisser schloss die Kasse mit einem Plus ab. Thomas Ernst nahm die Entlastung vor. Bei den Wahlen wird Philipp Weisser als erster Vorsitzender auf ein Jahr gewählt. Sandra Weisser als Kassiererin auf zwei Jahre, wie alle Nachfolgenden. Erster Skischulleiter Max Karl, neuer Tourenwart wird Florian Kaltenbacher. Zu Beisitzern gewählt werden Stefan Moosmann, Ewald King und Tobias Ginter. Geehrt für 25 Jahre Treue zum Verein wurden Carsten Obergfell, Sonja Götz, Florian Broghammer, Karin Nick, Susanne Langenbach, Stefan Kaltenbacher, Albert Haas, Philipp Haas und Sandra Haas.