Aus bislang unbekannter Ursache ist in der Nacht auf Dienstag auf dem "Unter Mathisjockelshof" in Tennenbronn ein Feuer ausgebrochen welches innerhalb kürzester Zeit das ganze Gebäude in Vollbrand setzte. Die zwei Hausbewohner bemerkten den Brand rechtzeitig und konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Tiere des Hofes befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs auf der Sommerweide und waren somit nicht in Gefahr.

Obwohl die Feuerwehren aus Schramberg, Sulgen und Tennenbronn mit einem Großaufgebot von 70 Einsatzkräften gegen 00:05 Uhr vor Ort waren, brannte der Hof vollständig nieder. Ein Übergreifen des Feuers auf den umliegenden Wald, welcher teilweise schon durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurde konnte durch die Feuerwehr jedoch verhindert werden.



Die Feuerwehr ist aktuell noch mit Nachlöscharbeiten vor Ort beschäftigt. Der Schaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf mindestens 500.000 EUR. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Neben der Feuerwehr war auch der DRK Ortsverein Tennenbronn im Einsatz.