Der Schneider-Run geht in die dritte Runde. Nachdem der zweite Schneider-Run auf breite Zustimmung stieß, stand bei Schneider fest: Laufschuhe schnüren und weiter geht's in die nächste Runde. Für den dritten Schnei­der-Run am heutigen Samstag freut man sich schon über zahlreiche Anmeldungen, die schon vor Tagen über den Vorjahreszahlen lagen. Kurzentschlossene können sich heute noch ab 12 Uhr auf dem Festgelände anmelden. Es geht durch den Wald und über die schönsten Felder Tennen­bronns.

In diesem Jahr findet der Schneider-Run im Rahmen des Sportwochen­endes des Fußballvereins Tennenbronn statt. Das begann bereits am gestrigen Abend mit dem Elfmetercup.

Am Samstag steht dann der Schneider-Run im Mittelpunkt. Neu ist, dass auch der Laufnachwuchs mitlaufen kann. Bereits um 13.30 Uhr startet der Kids-Run für alle bis 6 Jahre und um 15.30 Uhr können lauffreudige Kinder im Alter zwischen 7 und 12 Jahren beim Youngster-Run star­ten. Um 17.30 Uhr startet dann der dritte Schneider-Run. Die Startgebühren – 7 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder – werden an die Nachsorgeklinik Tannheim gespendet. Für die Teilnehmer gibt es wieder allerhand Preise zu gewinnen. Je­der Läufer bekommt außerdem einen Startpreis. Ausgezeichnet werden die drei schnellsten Frauen und Männer in ihren Altersklassen und die drei schnellsten Teams sowie das größte Team. Startnummernausgabe ist ab 12 Uhr auf dem Sportplatzgelände, wo auch für allerhand Unterhaltung und Verpflegung gesorgt ist.

Am Abend ist After-Run-Party, wo man sich auf der Tanzfläche auspowern kann. Nach der Siegerehrung um 19.30 Uhr spielt Toni Mogens im Festzelt auf der Bühne.
Am Sonntag steht der Fußball im Mittelpunkt beim Sportwochenende. Ab zehn Uhr laufen parallel zum Frühschoppen die Gruppenspiele der 54. Dorfmeisterschaft. Zehn Vereine beteiligen sich daran. Um 18 Uhr ist das Endspiel. Um 14 stehen sich die aktiven Mannschaften des FV Tennenbronn und der Spvgg Schramberg gegenüber.