Bei den Erzknappen gab es an der Vereinsspitze mehrere Wechsel innerhalb des Vorstands. Auf den bisherigen Zunftmeister Sven Moosmann folgt nach sechs Jahren Matthias Moosmann, in geheimer Wahl mit 86 möglichen Stimmen gewählt. Dieses Ergebnis quittierten die Mitglieder mit stehendem Applaus. In die nun frei gewordene Stelle des zweiten Zunftmeisters wählten die Mitglieder Jonas Moosmann.

Sven Moosmann führte die Erzknappen durch ruhige und bewegte Zeiten. Nun blickt er in seinem letzten Bericht auf die zurückliegende Zeit. Als er am 12. April 2013 den Vorsitz von Alexander Hils übernommen hatte, durfte er gleich mal die Versammlung zu Ende bringen. Schon im Sommer desselben Jahres war die Fahrt in Richtung Innsbruck und Umgebung einer der Höhepunkte. Hier erlebten die Beteiligten eine Rafting-Tour, einen Abend in der Stadt und eine Wanderung durch eine Klamm. Noch immer erinnert sich Sven Moosmann an den ersten Erzknappenball den er und Tobias Maurer "trotz der geringen Erfahrung, dank der Unterstützung durch die Mitglieder" gut über die Runden gebracht haben.

Mit dem Umzug des Lagers aus dem Gersbachtal in die nun aktuelle Unterkunft an der Hauptstraße wurden ideale Voraussetzungen geschaffen, um mit den Utensilien näher am Dorfzentrum zu sein. Am 11.11.2016 hatte die Guggenmusik Alcaputti einen denkwürdigen Auftritt in der Messehalle in Schwenningen am "Fasnets Opening". Nach dem Metalacker 2016 haben die Erzknappen ein neues Betätigungsfeld gefunden. "Es war nicht ganz einfach einzuwilligen", nachdem sie von den Veranstaltern Simon Kaltenbacher und Robert Broghammer gefragt wurden. Mittlerweile sind die Erzknappen fest eingebunden. Zur Erweiterung des fasnächtlichen Horizonts fuhren die Erzknappen 2017 nach Köln um sich "den Karneval zu Gemüte zu führen."

Seine Ankündigung an der Hauptversammlung 2018, "dass ich ab jetzt auf Abschiedstour bin", setzte Sven Moosmann nun um. Mit Zurücklehnen wurde nichts, denn es standen noch einige Projekte auf dem Plan, wie der 33. Geburtstag der Erzknappen. "Es war eine Party, die wir nie vergessen werden", ist sich Sven Moosmann sicher. Die Mitglieder leisteten zur Fasnet 2019 800 Arbeitsstunden zum Bau des Motivwagens am Umzug.

Eine besondere Anerkennung erhielt Wolfgang Felber, der seit 33 Jahren bei den Erzknappen dabei ist. Angefangen hat er mit "Sprudler Senior und mit Sprudler Junior hört er nach 33 Jahren im Vorstand auf", verkündet Sven Moosmann. Dazu wurden die ausscheidenden Mitglieder des Vorstands verabschiedet und Matthias Moosmann ehrte langjährige Mitglieder.

Schriftführerin Verena Rauber ließ das Geschehen des zurückliegenden Jahres vorbeiziehen. Daniel Seiler berichtet vom Plus in der Kasse. Thomas Waldvogel sieht als Leiter der Guggenmusik Alcaputti eine Grenze des Machbaren erreicht. Für die Showtanzgruppe Shoguna berichtet Luisa Fiedler von zahlreichen Auftritten.