Im Festzelt auf der Remsbachhöhe kommen Blasmusikfreunde am Sonntag, 14. Juli, voll auf ihre Kosten. Um 11.30 Uhr starten die Musiker des Musikvereins Waldmössingen mit einem Unterhaltungskonzert. Sie musizieren zum Mittagstisch, bei dem den hungrigen Besuchern unter anderem Braten und Spätzle serviert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Anschluss spielt der Musikverein Wilflingen (Wellendingen). Die Musikanten vom Fuße des Lembergs werden die Gäste bis 15 Uhr unterhalten. Danach spielt das Jugendorchester Tennenbronn auf. Dirigentin Helena Maurer will mit ihrer Kapelle zeigen, was der Tennenbronner Musiknachwuchs zu leisten vermag.

Einen optischen Höhepunkt bieten die Musikanten aus Langenschiltach. Sie treten in original Schwarzwälder Tracht auf.
Einen optischen Höhepunkt bieten die Musikanten aus Langenschiltach. Sie treten in original Schwarzwälder Tracht auf. | Bild: TMV Langenschiltach

Den musikalischen Abschluss des Blasmusiksonntags wird der Trachtenmusikverein Langenschiltach bestreiten. Die Musiker aus dem benachbarten Langenschiltach stehen unter der Leitung von Michael Peter und werden gegen 16.30 Uhr ihr Unterhaltungskonzert beginnen. Sie treten in ihrer Schwarzwälder Tracht auf.

Kolbenfresser und Wurstsalat

Am Vortag, Samstag, 13. Juli, wird der MV Empfingen den Fassanstich bestreiten und die Abschlepp-Party musikalisch eröffnen. Gespannt sein darf man auf die Kolbenfresser, eine Kleinbesetzung der Harmonie. Sie haben sich wieder Gaudi-Spiele für Mannschaften ausgedacht. Die Harmonie-Küche bietet Wurstsalat an. Mit der Aktion „All you Can Eat“ können die Gäste bis 21.30 Uhr so oft Nachschlag holen, wie sie wollen. Sommerliche Drinks hat die Cocktail Bar im Angebot.