Erst zwei Hitzesommer, dann zwei Mal Sturm. Die Forstwirtschaft, nicht nur in St. Georgen, hat eine schwierige Zeit hinter sich. Im Jahr 2020 ist es nur mit Mühe gelungen, mit der Bewirtschaftung des Waldes überhaupt noch Geld zu verdienen.