Der Bergstadtsommer kann trotz der Corona-Auflagen stattfinden. „Wir sind glücklich und stolz, dass uns die Sponsoren, Förderer, die Stadtverwaltungen St. Georgen und Furtwangen, sowie alle weiteren Partner auch in dieser schwierigen Zeit zur Seite stehen und es uns auf diese Weise ermöglichen, unseren Beruf weiter ausüben zu können“, so Karsten Dönneweg, Festival-Leiter. „Aus Sicherheitsgründen werden wir die Besucherzahl auf maximal 100 pro Konzert begrenzen, dabei werden natürlich alle geltenden Vorsichtsmaßnahmen und Abstandsregeln eingehalten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Es drehe sich fast alles um Ludwig van Beethoven, der vor 250 Jahren geboren wurde. Los geht es mit dem Eröffnungskonzert am Samstag, 5. September, um 19 Uhr in der Stadthalle mit zwei Klaviertrios von Mendelssohn und Beethoven, gespielt von den Geschwistern Dönneweg und Frank Dupree. Im zweiten Teil wird es jazzig mit Dupree, Mini Schulz und Obi Jenne. Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt fünf Euro.

Eine Änderung gibt es am Sonntag. Das Kirchenkonzert, normalerweise im Buchenberger Kirchlein, wird in die Lorenzkirche verlegt. Der Eintritt liegt bei fünf Euro. Weiter geht es am Montag, 7. September, mit moderner Musik in der Fabrik Obergfell bei freiem Eintritt.

Das Kinderkonzert in der Stadthalle ist am Mittwoch, 9. September, bei freiem Eintritt geplant. Am Donnerstag steht das Konzert in der Festhalle in Furtwangen an. Es startet um 19 Uhr und kostet zwölf Euro (ermäßigt fünf Euro). Auftreten werden die Stuttgart Winds mit Solisten des SWR-Symphonieorchesters. Zum „Pop im Fab“ geht es am Freitag um 20.30 Uhr mit Obi Jennes Soul Diamonds. Der Auftritt kostet 20 Euro, ermäßigt fünf Euro. Den Abschluss bestreitet das Schwarzwald Kammerorchester am Samstag, 12. September, um 19 Uhr in der Stadthalle. Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt fünf Euro. Der Vorverkauf findet online und bei Reservix-Vorverkaufsstellen statt. Für Konzerte mit freiem Eintritt ist eine Reservierung per E-Mail an info@bergstadtsommer.de erforderlich.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €