In St. Georgen gibt es am kommenden Samstag, 6. Februar, eine kostenlose Corona-Schnelltestaktion. Notwendig ist vorab lediglich eine Anmeldung, damit die Anzahl der Tests und die Termine koordiniert werden können. Die Tests finden in der Zeit von 10 bis 17 Uhr im Wintermantelsaal im DRK-Gebäude in der Spittelbergstraße in St. Georgen statt. Anmeldungen werden bis spätestens Freitag um 17 Uhr über die Rufnummer 07724/6422 entgegengenommen.

Vor Ort verantworten wird die Aktion der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuz. Die Initiatoren dahinter sind Guido Eichenlaub und Sigrid Menzel vom Juwelier Eichenlaub. Sie seien auf Willi Hils, zweiter Vorsitzender vom DRK-Ortsverein, zugegangen, um die Umsetzung zu besprechen. Die DRK-Mitglieder testen ehrenamtlich, sind entsprechend geschult und haben bereits Erfahrung im Umgang mit den Tests. „Wir testen bei Bedarf auch für die Stadt St. Georgen und waren auch schon zum Testen in einem Altenheim in Villingen„, sagte Willi Hils.

Das könnte Sie auch interessieren

Hoffnung auf großen Zuspruch

Guido Eichenlaub erklärte, dass eine ähnliche Aktion bereits in Donaueschingen stattgefunden habe und so die Idee entstanden sei. Gemeinsam mit Sigrid Menzel hoffe er, dass möglichst viele Leute das Angebot in Anspruch nehmen. Denn nur dann habe die Aktion einen Sinn. „Das ist auch der Grund, warum wir die Tests kostenlos anbieten wollen“, sagt Sigrid Menzel. Die Kosten werden von Guido Eichenlaub und Sigrid Menzel getragen. Ein Test kostet, so sagt Willi Hils, zehn Euro.

Tests im Fünf-Minuten-Takt

Der Ablauf ist genau organisiert, Tests erfolgen im Fünf-Minuten-Takt. Zunächst folgt die Anmeldung, dort wird Fieber gemessen, dann kommt der Tests selbst, anschließend muss man etwa 15 Minuten warten. Rund 100 Tests können gemacht werden. Bei hoher Nachfrage könnten weitere Aktionen folgen. Sollte der Test negativ ausfallen, wird ein Zertifikat ausgestellt. Liegt ein positives Testergebnis vor, ist der Getestete gesetzlich verpflichtet, sich unverzüglich in Quarantäne zu begeben. Des Weiteren ist ein PCR-Test zur Sicherung des Ergebnisses sinnvoll.