Weil die Bewohner der Alten- und Pflegeheime der Evangelischen Altenhilfe, Lorenzhaus und Elisabethhaus, aufgrund der Corona-Situation ihre Wohnbereiche nicht mehr verlassen dürfen, hat die Narrenzunft St. Georgen kurzerhand ein Stück Frühling auf die Zimmer bringen lassen. Sie ließen jedem der rund 150 Bewohner ein Frühlingsblümchen überbringen mit Pralinen versüßt.

Senioren eine Freude bereitet ...

„Wir haben überlegt, wie wir in dieser Zeit eine Freude bereiten können“, so Zunftmeisterin Alexandra Pies, die die kleinen Aufmerksamkeiten gemeinsam mit Zunftkassiererin Carolin Sprich überbrachte.

Das könnte Sie auch interessieren

.. und die örtlichen Händler unterstützt

Mit ihrer Aktion hat die Narrenzunft nicht nur den Bewohnern eine Freude bereitet, sondern auch die lokalen Einzelhändler unterstützt. Über die Aktion freuten sich auch die Mitarbeiter der evangelischen Altenhilfe. „Das ist eine tolle Aktion, die Bewohner werden sich sicher sehr darüber freuen“, so Petra Schweizer, die die Geschenke vor dem Lorenzhaus in Empfang nahm.