Der St. Georgener Weihnachtsmarkt soll in diesem Jahr wieder stattfinden. Zum ersten Mal seit 2019, gleich doppelt war er auf Grund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen abgesagt worden.

Am ersten Dezemberwochenende

In diesem laufen die Vorbereitungen aber schon konkret. „Der Weihnachtsmarkt findet am Samstag, 3. Dezember, und wie bisher auf dem Marktplatz statt“, sagt Victoria Dillmann, Sprecherin der Stadt St. Georgen, auf Anfrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Marktplatz war zuletzt bei Stadtfest als Veranstaltungsort weggefallen, weil dieser eigentlich durch die Sanierung eine Baustelle sein sollte. Doch weil sich diese verschiebt, kann die Veranstaltung in der Adventszeit auch wie gewohnt in St. Georgens Stadtmitte stattfinden.

Keine Einschränkungen geplant

Einschränkungen durch die Pandemie seien für den Markt bislang nicht vorgesehen, weil die Corona-Verordnung solche derzeit nicht vorgibt, sie „werden aber angepasst, falls es welche geben sollte“.

Ob Energie-Einsparungen in St. Georgens Weihnachtszeit eine Rolle spielen werden, wird sich wohl in einer der nächsten Gemeinderatssitzungen klären. Dann wird sich das Gremium mit Einsparmaßnahmen befassen. Einige Kommunen haben beispielsweise die Weihnachtsbeleuchtung gestrichen. Bürgermeister Michael Rieger wollte sich zu den Details und zu möglichen Ideen bislang aber nicht äußernbislang aber nicht.