Wie Constantin Papst, Inhaber des Hotels Federwerk, auf Nachfrage des SÜDKURIER mitteilt, handelt es sich bei den Infizierten um drei Hausmeister, die jedoch nicht im Hotel, sondern bei einer Hausmeistergesellschaft angestellt seien. Von den drei Infizierten sei allerdings nur einer in der fraglichen Zeit „um das Hotel“ zugegen gewesen, betont Papst.

Die Hausmeister verrichten außerdem Arbeiten bei dem Unternehmen Papst Licensing, wo Constantin Papst ebenfalls Geschäftsführer ist. Dort seien die Hausmeister „vor allem im Garten“ gewesen. Das Unternehmen zählt sechs Mitarbeiter sowie zwei Geschäftsführer.

Sowohl unter den Mitarbeitern des Hotels und Restaurants als auch bei Papst Licensing seien Corona-Tests durchgeführt worden. Was das Hotel anbelangt, stünden die Ergebnisse noch aus. Insgesamt seien dort 34 Mitarbeiter getestet worden. Bei Papst Licensing lägen die ersten Ergebnisse vor, die alle negativ seien. Lediglich ein Test fehle noch, so Papst. Mögliche Kontaktpersonen befänden sich in Quarantäne. Der Betrieb im Hotel und Restaurant sowie im Unternehmen laufe weiter.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €