Eine Nachfrage bei der evangelischen Kirchengemeinde ergab, dass es sich bei dem mitternächtlichen Läuten offensichtlich um eine Störung der Glockensteuerung handelte. Kantor Jochen Kiene eilte ins Kirchenhaus, stellte die Automatik ab und damit die nächtliche Ruhe wieder her.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie die Vorsitzende des Ältestenkreises Daniela Hils erklärte, hängt der Fehler möglicherweise mit einer Umprogrammierung des Geläuts zusammen. Seit einigen Tagen läuteten die Kirchenglocken abends um 20 Uhr für zehn Minuten, um ein akustisches Signal zu geben, dass die Kirche auch in dieser schwierigen Situation für die Menschen da ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Aufgrund mehrerer Beschwerden, dass die Kirchenglocken genau während der "Tagesschau" läuteten, wurden die Kirchenglocken so programmiert, dass sie künftig von 19.55 bis 20 Uhr läuten und pünktlich zum Beginn der TV-Nachrichtensendung verstummen.

Daniela Hils bittet die Bürger, die in ihrer Nachtruhe gestört wurden, um Verzeihung. „Wir wollten ganz sicher niemanden ärgern.“

Die Glocken der Lorenzkirche läuteten am Sonntag um Mitternacht für eine Viertelstunde. Offenbar lag eine Funktionsstörung in der Steuerung vor.
Die Glocken der Lorenzkirche läuteten am Sonntag um Mitternacht für eine Viertelstunde. Offenbar lag eine Funktionsstörung in der Steuerung vor. | Bild: Roland Sprich