Zum Löschen eines kleinen Bodenfeuers musste die Feuerwehr am Donnerstagabend auf die Seebauernhöhe ausrücken. Eine Spaziergängerin hatte auf einem Waldweg im Bereich Harzloch ein glimmendes Erdhäufchen entdeckt. Um eine eventuelle Brandentwicklung und Ausbreitung zu verhindern, alarmierte sie die Feuerwehr, die dem qualmenden Häufchen fachgerecht den Garaus machte. Ob sich das mit Holzstücken vermengte Erdreich selbst entzündet hat oder absichtlich angezündet wurde, ist nicht bekannt. Derzeit besteht wegen der Trockenheit erhöhte Waldbrandgefahr.