Das kommunale Corona-Testzentrum und das Drive-In-Testzentrum unterhalb des Rathauses in St. Georgen schließen. Das teilt die Stadtverwaltung St. Georgen am Freitag mit.

Freitag letzter Öffnungstag

Der letzte Öffnungstag für Tests in den Räumlichkeiten des Deutschen Roten Kreuzes an der Spittelbergstraße ist am Freitag, 29. April, von 16 bis 18 Uhr. Danach schließe man „bis auf Weiteres“, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Brunhilde und Willi Hils haben viele Monate lang Corona-Tests beim DRK gemacht. Das Bild zeigt sie im Oktober 2021, als die Teststelle ...
Brunhilde und Willi Hils haben viele Monate lang Corona-Tests beim DRK gemacht. Das Bild zeigt sie im Oktober 2021, als die Teststelle schon einmal für gewisse Zeit schloss. | Bild: Ganter, Patrick (Archiv)

Schon einmal hatte die kommunale Teststelle zwischenzeitlich geschlossen. Der SÜDKURIER hat damals, im Oktober 2021, mit Brunhilde und Willi Hils gesprochen. Als der Bedarf an Tests wieder anstieg, öffnete das Testzentrum erneut.

Drive-In ab sofort geschlossen

Die Drive-In-Abstrichstelle im Container unterhalb des Rathauses ist ab sofort geschlossen. Die Nachfrage war zu gering geworden, als dass sich der Aufwand für den Betrieb lohnte. „Dies wurde gestern einstimmig beschlossen. Künftig werden diese wenigen Abstriche wieder in den Arztpraxen gemacht“, so teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Teststelle war Anfang des Jahres eingerichtet worden, um die große Anzahl an PCR-Tests im Rahmen der zu erwartenden Omikron-Welle bewältigen zu können und sie aus den Praxen auszulagern.