Die einzige Augenarztpraxis in St. Georgen steht möglicherweise vor der Schließung. Ein Zettel am Eingang zur Praxis von Detlev Vondracek weist aktuell darauf hin, dass derzeit keine Sprechstunden stattfänden. Nun ist bei der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW), die für die Einhaltung der ärztlichen Versorgung zuständig ist, ein Antrag des Augenarztes auf ein sogenanntes Nachbesetzungsverfahren eingegangen. Das bedeutet, dass der Praxisplatz neu ausgeschrieben wird und sich allfällige Nachfolger darauf bewerben können.

Keine genaueren Informationen

Vondracek selbst war für eine telefonische Nachfrage indessen nicht zu erreichen. Von einer bevorstehenden Schließung der Praxis weiß aber von den anderen Ärzten in der Bergstadt offenbar niemand etwas. Auch bei der Zahnarztpraxis von Michael Rediker und Sabine Cochlovius, die im selben Haus am Marktplatz praktizieren, habe man keine Informationen darüber, dass der Augenarzt aufhöre, wie es auf Anfrage heißt.

Problematische Verteilungsregelung

Das Problem bei der jetzt womöglich anstehenden Suche nach einem Nachfolger ist der Verteilungsschlüssel, der sich nicht allein auf St. Georgen, sondern auf den ganzen Schwarzwald-Baar-Kreis bezieht. Und dort, so erklärt KVBW-Sprecher Kai Sonntag, sei der erforderliche Versorgungsgrad für Augenärzte derzeit erfüllt. Dass diese sich aber häufig sehr konzentriert in den Ballungszentren wie Villingen-Schwenningen niederlassen, sei eine generelle Entwicklung, die sich über alle medizinischen Fachbereiche erstrecke.

Das könnte Sie auch interessieren

„Es gibt immer mehr Ärzte, die lieber nicht in die Selbständigkeit gehen und stattdessen flexiblere Arbeitszeiten wollen. Solche Modelle lassen sich eher in den größeren Praxen in Städten verwirklichen“, sagt er. Die einzige Möglichkeit, die Augenarztpraxis in St. Georgen zu halten, ist jene, einen Nachfolger zu finden, der explizit hier praktizieren möchte und den entsprechenden Platz übernehmen würde. Ob das gelingt, wird sich wohl erst in den kommenden Monaten zeigen.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.