Auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses zwischen Bundesstraße und Alter Landstraße will Aldi neu bauen. Am Mittwoch wurde das Konzept im Gemeinderat vorgestellt.

Auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses zwischen Bundesstraße und Alte Landstraße will Aldi neu bauen. Am Mittwoch wurde das Konzept im Gemeinderat vorgestellt.
Auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses zwischen Bundesstraße und Alte Landstraße will Aldi neu bauen. Am Mittwoch wurde das Konzept im Gemeinderat vorgestellt. | Bild: Sprich, Roland

In der Sitzung in der Stadthalle wurde das Vorhaben generell begrüßt. Aldi ist bislang nahe der Bahnlinie an der Industriestraße angesiedelt und würde sich mit dem Vorhaben fast an einer Stadttor-Situation platzieren können.

Beschlossen wurde, dass die Verwaltung nun ein Aufstellungsverfahren in die Wege leiten soll. Das bedeutet noch nicht, dass der Discounter-Riese grünes Licht für den Neubau hat. Zwei Räte enthielten sich der Stimme. Alle anderen stellten sich hinter diese Vorgehensweise..

Auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses zwischen Bundesstraße und Alte Landstraße will Aldi neu bauen. Am Mittwoch wurde das Konzept im Gemeinderat vorgestellt.
Auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses zwischen Bundesstraße und Alte Landstraße will Aldi neu bauen. Am Mittwoch wurde das Konzept im Gemeinderat vorgestellt. | Bild: Sprich, Roland

1200 Quadratmeter soll der neue Aldi sein. Sorgen gibt es im Rat vor allem auf Grund der Verkehrssituation.

Schon bislang war zum Projekt dies bekannt:

Das könnte Sie auch interessieren