Bis auf die Grundmauern brannte laut SÜDKURIER vom 25. Mai 1995 der alte Bauernhof der Familie Winterhalter im Hippengehr zwischen Oberkirnach und Unterkirnach nieder. Die Bewohner, die gerade ihrer Feldarbeit nachgingen, verloren ihr Hab und Gut. Entdeckt wurde das Feuer von der Schwiegertochter, die vom Leibgedinghaus aus Flammen aus dem Dachstuhl aufsteigen sah. Die Feuerwehren waren aus St. Georgen, Oberkirnach und Unterkirnach mit 60 Mann im Einsatz. Sie mussten trotz massiven Einsatzes zusehen, wie das Wohnhaus mit Ökonomiegebäude innerhalb einer Stunde ausbrannte.

Ein Großteil des Viehs stand auf der Weide. Der Hof betreibt Mutterkuhhaltung im Nebenerwerb. Spaziergänger und Nachbarn eilten zur Hilfe. Wie durch ein Wunder, überlebten einige Tiere den Brand. Sie wurden später von Feuerwehrmännern geborgen. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf Neubauten, Schopf und Leibgedinghaus abwenden. Der Hof war nach einem Brand 1928 wiederaufgebaut worden und wurde von den Eltern Winterhalter bewohnt.

Ein Tag nach dem Brand schwelte zwar noch einige Brandherde, aber die Ermittler begannen bereits ihre Arbeit. Sie vermuteten einen technischen Defekt, weil nur noch einige alte Heuballen auf der Tenne lagen. Die Ermittlungen aber ergaben, dass wohl die die Enkel im Heu gezündelt hatten, wie es im SÜDKURIER vom 26. Mai 1995 heißt.

So war bei den Ermittlungen neben den Kriminaltechnikern auch Kriminalkommissar Peter Prirsch vom Jugenddezernat anwesend, der die Kinder aber nicht befragte, sondern sich ein eigenes Bild vom Umfeld machte. Man wolle die Kinderseelen schonen, deren Schrecken nicht wieder aufgewühlt werden sollte. Die Sachverständigen schätzten den entstandenen Schaden auf etwa 500 000 D-Mark. Polizeisprecher Lucian Huber sagte damals, dass die Versicherung auch in Brandfällen mit zündelnden Kindern zahle.

Historische Themen in unserem Online-Dossier: http://www.suedkurier.de/damals

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.