Zwei Tage lang war ganz St. Georgen auf den Beinen. Auf dem Stadtfest feierten am Samstag und Sonntag tausende Besucher eine große Sause. Es kamen so viele Besucher wie lange nicht mehr. Die Veranstalter schnürten das bewährte Paket aus Unterhaltungsprogramm und Speisen- und Getränkeangebot.

  • Die Gastgeber: FV/DJK, Italienisches Zentrum, Kroatischer Heimatverein, Kraftsportverein, Jugoslawischer Verein, Verein der Hundefreunde, Turnverein, Radfahrverein „Frohsinn“ Langenschiltach, Bergstadtfetzer, evangelische Altenhilfe, Trachtenmusikverein Langenschiltach, FC Viktoria Peterzell, Landjugend Brigach, Harley Davidson-Club, Bürgerwehr Peterzell, Tauchsportclub Longimanus, Stadtmusik.
  • Kulinarische Vielfalt: Hungern und Durst leiden musste auf dem Fest niemand. Die Vereine fuhren internationale Spezialitäten auf. Neben den Klassikern wie Grill- und Currywurst gab es Pizza, Kotlovina, Flammenkuchen, Cevapcici und Paella. Aber auch Spezialitäten wie Raclette, Speckbrot, Calamares, saftiger Bauernschinken, Viertigsprägel, Camembert mit Preiselbeeren oder Wurstsalat, Hot Dogs und Pulled Pork sorgten für Gaumengenüsse. Wer es lieber süß mochte, konnte zwischen Crepes und Striebele wählen.
    Internationale Köstlichkeiten wie hier spanische Paella, gibt es auf dem Stadtfest an jeder Ecke.
    Internationale Köstlichkeiten wie hier spanische Paella, gibt es auf dem Stadtfest an jeder Ecke. | Bild: Sprich, Roland
  • Internationale Gäste: Für internationales Flair sorgte nicht nur die Delegation aus der finnischen Partnerstadt Vesilahti. Am Samstagabend reiste eine Gruppe Motorradfahrer aus der Schweiz an, die ihre Freunde vom Harley-Davidson-Club besuchten. Und sogar eine Familie aus Florida, die ihre Tochter besucht, die derzeit im Schüleraustausch bei einer Gastfamilie in St. Georgen lebt, mischte sich unter die Besucher.
  • Wetter: Der Erfolg des Stadtfestes ist immer auch vom Wetter abhängig. Hier leistete Petrus ganze Arbeit. Trotz bedecktem Himmel am Samstag blieben die Temperaturen im angenehmen Bereich. Am Sonntag wurden die Besucher mit überwiegend sonnigem Wetter belohnt.
    So viele Besucher wie lange nicht mehr tummeln sich am Samstagabend auf dem Stadtfest. Weil man hier Menschen trifft, die man sonst das ganze Jahr nicht trifft, sagen die Besucher, erfreut sich das Fest, das von zahlreichen Vereinen organisiert wird, großer Beliebtheit. <em>Bilder: Roland Sprich</em>
    So viele Besucher wie lange nicht mehr tummeln sich am Samstagabend auf dem Stadtfest. Weil man hier Menschen trifft, die man sonst das ganze Jahr nicht trifft, sagen die Besucher, erfreut sich das Fest, das von zahlreichen Vereinen organisiert wird, großer Beliebtheit. Bilder: Roland Sprich | Bild: Sprich, Roland
  • Programm: Für Unterhaltung sorgten die Stadtmusik, Zumba Fitness, Trachtenmusikverein Langenschiltach, Bergstadtfetzer, Jugendgruppen des Turnvereins, das Schwarzwald-Quintett, Jugendmusikschule, Jazzcrew 2.0 des TSG, Rock-AG der Realschule, die Dörr-Brüder, Steffi-Flaig-Trio, JereMar, not’jacob, The Cornerstones und Bongaz. Das Rahmenprogramm wurde unter anderem von Alpenverein, Schützengilde, DLRG, Jugend-Feuerwehr, KJG, Kindergruppe des Trachtenvereins gestaltet.