St. Georgen (rib) Michaela Conzelmann überbrachte beim jüngsten Treffen des Fair-Trade-Schulnetzwerkteams die gute Nachricht: Während es in Deutschland mehrere hundert Fair-Trade-Schulen gibt, werden die vier St. Georgener Schulen zum ersten Fair-Trade-Schulnetzwerk ernannt. Zur Übergabe der Urkunde wird es am Montag, 13. November, in der Stadthalle einen Eine-Welt-Abend geben.

Neben der Verleihung der Ernennungsurkunde durch den Verein Trans Fair in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium und der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg wird es bei dem Abend ein Essen geben sowie Informationen zu den Projekten und festen Einrichtungen des Schulnetzwerkes. Bürgermeister Michael Rieger und eventuell der Bundestagsabgeordnete Thorsten Frei werden zu Gast sein. Die Teilnehmer der schulübergreifenden Fair-Trade AG wollen den Abend mitgestalten. Rasch fanden sich Schüler, die die prominenten Gäste auf der Bühne interviewen wollen. Und sie merkten schnell, wie schwierig es ist, ernsthafte Fragen zu stellen, die sich außerdem mit dem Thema Fair Trade beschäftigen. Katja Färber bot an, im Rahmen von Upcycling Handytaschen und Schlüsselanhänger zu nähen, die dann beim großen Fest verkauft werden können. Die Gruppe wird sich am 26. Oktober im Café Bohnenheld zur Nähstunde treffen.

Entgegen der Gepflogenheiten, schulübergreifend miteinander zu arbeiten, sammelte sich die Fraktion von der Rupertsbergschule. Eltern, Schüler und Lehrer überlegten gemeinsam, welche Projekte in diesem Schuljahr verwirklicht werden sollen, ehe sie sich wieder der großen Runde anschlossen. Bereits eingangs hatten sich alle Gedanken darüber gemacht, wie die Welt aussehen würde, die sie sich wünschen. Frieden, Gerechtigkeit für Mensch und Tier, eine intakte Umwelt, Religionsfreiheit, keine Kinderarbeit, Respekt und Verständnis, das waren die Werte, die genannt wurden. Conzelmann hatte außerdem die Urkunden des Klassenwettbewerbes der Fair Trade Initiative Saarbrücken für die vier Schulen dabei. Mit ihnen wurden Aktionen und Projekte im vergangenen Schuljahr ausgezeichnet.