Ein eigenes Bier brauen, sich schminken lassen oder doch lieber die volle Entspannung beim Yoga? Das Wintersemester der Volkshochschule St. Georgen hat wieder einige Kurse in den unterschiedlichsten Bereichen im Angebot. Es startet Ende des Monats, Anmeldungen sind aber bereits möglich. Roswitha Gruseck-Maier, die Leiterin der Einrichtung, hat nun vorgestellt, was geboten wird.

  • Zahlen, Daten, Fakten: Die Volkshochschule St. Georgen (VHS) steht derzeit hoch im Kurs. Zumindest, wenn man die Kursanmeldung des vergangenen Semesters in Betracht zieht. „Insgesamt 765 Personen haben an unseren Kursen teilgenommen“, sagt Roswitha Gruseck-Maier. Im Jahr zuvor seien es rund 100 Personen weniger gewesen. Wieso die Weiterbildung auf diesem Wege gerade offenbar im Trend liegt, darauf konnte aber auch die VHS-Leiterin spontan keine Antwort finden.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Klassiker im Kursangebot: Wieder mit dabei sind viele Programmpunkte, die in einem VHS-Programm zu erwarten sind. Darunter vor allem Sprachkurse auf unterschiedlichen Niveaus (Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch) und solche zur beruflichen Weiterbildung, etwa Computer-Kurse oder allerhand rund um das Thema Buchhaltung. Sehr beliebt sei, so sagt die VHS-Leiterin, der Nähmaschinen-Führerschein, der wieder voll im Trend liege. Zudem gibt es in den Kursen Tipps für diverse Lebenslagen, beispielsweise zur Gründung einer Familie, zu Eheverträgen bei einer Hochzeit, zur Scheidung und zu Bestattungen.
  • Größtes Angebot zur Gesundheit: Der nach wie vor größte Bereich ist jener rund um das Thema Gesundheit. Dort gibt es jede Menge Fitness-Kurse, Wassergymnastik, einige Yoga-Angebote und Lebenstipps. Etwa solche, wie man eine Erkältung in der Winterzeit verhindern kann.
  • Das Außergewöhnliche im Kursheft: Abseits des bewährten Programms bietet die VHS auch einige Kurse an, die neu und ein bisschen speziell sind. „Weihnachts-Bockbier selbst brauen“ heißt einer davon. Am Samstag, 23. November, soll dazu die Küche der Robert-Gerwig-Schule zur Brauerei werden. Alles unter der Anleitung des Brauers Peter Görsch. Ebenfalls außergewöhnlich ist das Angebot, unter Anleitung ein türkisches Frühstück zu genießen. Dazu lädt Ilknur Akar in der Küche des SBBZ (ehemals Förderschule) ein. Diese Veranstaltung soll am Sonntag, 13. Oktober, stattfinden. Aus alten Stühlen neue Schmuckstücke machen will Bettina Gruseck, die freischaffende Künstlerin ist. Dieses Angebot gibt es für den Freitag, 17. Januar. Erstmals gibt es in diesem Semester einen Schminkkurs speziell für Frauen mit grauem Haar. Michaela Weißer, Make-up-Artist, will dort zeigen, wie ein typgerechtes Make-up gelingt.
  • Ein bisschen Integration: Die VHS leistet auch in Sachen Integration ihren Beitrag. „Im letzten und in diesem Semester sind wir in zwei Firmen, um dort Deutschkurse zu geben“, sagt Roswitha Gruseck-Maier. Sie lobt die Zusammenarbeit mit diesen Unternehmen. Die Kurse, die über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge organisiert werden, dürfte die VHS aber nicht organisieren, weil ihnen die Zertifizierung dafür fehle, erklärt die VHS-Verantwortliche.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €