Brigach – Der längste Tag und die kürzeste Nacht des Jahres wurde in Brigach mit einem großen Fest gefeiert. Die Brigacher Landjugend richtete die Kreissonnwendfeier aus. Mehrere hundert Besucher feierten mit. Höhepunkt waren ein Umzug durch den Ort und das Entzünden des Sonnwendfeuers.

Die Mitglieder der Landjugenden stecken den sieben Meter hohen Holzturm an.
Die Mitglieder der Landjugenden stecken den sieben Meter hohen Holzturm an. | Bild: Sprich, Roland

Flammen, die meterhoch in den Nachthimmel lodern, junge, fröhliche Menschen in Trachten, dazu Musik und eine gute Stimmung – die Sonnwendfeier in Brigach war eine gelungene Veranstaltung. Vertreter aller 17 Landjugendgruppen aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis nahmen an dem Fest teil. Dazu kamen zahlreiche Besucher, die aus der gesamten Umgebung anreisten.

Die Besucher verfolgen das Sonnwendfeuer von einem Hügel aus.
Die Besucher verfolgen das Sonnwendfeuer von einem Hügel aus. | Bild: Sprich, Roland

Wann die Landjugend Brigach die Kreissonnwendfeier zuletzt ausrichtete, konnten die aktuellen Mitglieder gar nicht sagen. „Aber es ist schon so lange her, dass von den heutigen Mitgliedern damals noch keiner dabei war“, sagte Landjugend-Vorsitzender Raphael Schwer gegenüber dem SÜDKURIER.

Landjugend-Vorsitzender Raphael Schwer begrüßt die mehreren hundert Teilnehmer und Besucher bei der Sonnwendfeier in Brigach.
Landjugend-Vorsitzender Raphael Schwer begrüßt die mehreren hundert Teilnehmer und Besucher bei der Sonnwendfeier in Brigach. | Bild: Sprich, Roland

Umzug und Sonnwendfeuer

Feierlich zogen die Landjugendgruppen, angeführt von einer Abordnung der St. Georgener Stadtmusik, mit Fackeln und einem kleinen Umzug durch das Wohngebiet bis zum Festplatz unterhalb des Brigachhauses.

Mit einem kleinen Umzug marschieren die Landjugendgruppen durch das Brigacher Wohngebiet.
Mit einem kleinen Umzug marschieren die Landjugendgruppen durch das Brigacher Wohngebiet. | Bild: Sprich, Roland

Dort haben die fleißigen Helfer der Landjugend bereits eine Woche zuvor einen sieben Meter hohen Turm aus Holz aufgeschichtet. Nachdem Raphael Schwer die Zuschauer begrüßte, steckten die Landjugendgruppen den Holzturm in Brand.

Trotz der starken Regenfälle züngelten die Flammen und fraßen sich durch den Holzturm, der innerhalb weniger Minuten lichterloh in Flammen stand. Eine Tanzgruppe des Trachtenvereins zeigte unterdessen einige Brauchtumstänze.

Der Trachtenverein zeigt einige Brauchtumstänze auf der Wiese beim Brigachhaus.
Der Trachtenverein zeigt einige Brauchtumstänze auf der Wiese beim Brigachhaus. | Bild: Sprich, Roland

Die Kreisvorsitzende der Landjugenden Schwarzwald-Baar, Victoria Sulzmann von der Landjugend Hausen vor Wald, lobte die gelungene Organisation und den Festablauf der diesjährigen Kreissonnwendfeier. „Es ist ein gelungenes Fest. Die Brigacher Landjugend hat die Veranstaltung super organisiert. Es sind viele Besucher da. Der Tag liegt in diesem Jahr aber auch geschickt.“

Party zum Abschluss

Mit Musik vom Plattenteller von DJ Schwinge und kulinarischen Spezialitäten wie Flammkuchen feierten die Besucher im Anschluss bis spät in die ohnehin kurze Nacht.