Der Gemeinderat hat einen Antrag der Freien Wähler einstimmig angenommen, das Klettergerüst bei der Grundschule Peterzell zu erneuern. 40 000 Euro sind für das neue Spielgerät vorgesehen. Der Ortschaftsrat Peterzell hat sich bereit erklärt, zu dieser Summe 12 000 Euro beizusteuern. Bis zu 3000 Euro kommen zudem von der Bürgerstiftung.

Der Spielplatz wird auch in der Freizeit gerne genutzt.
Der Spielplatz wird auch in der Freizeit gerne genutzt. | Bild: Kevin Rodgers

Diese beiden Beiträge werden im Haushalt der Stadt als Einnahmen verbucht, weshalb die Ausgabe mit 25 000 Euro im Haushalt 2020 gelistet wird.

Spielplatz wird auch in der Freizeit gerne genutzt

Von Seiten der Stadtverwaltung hieß es, dass die Erneuerung nicht zwingend notwendig sei. Ortsvorsteher Klaus Lauble betonte jedoch, dass das Klettergerüst ein Spielplatz in der Dorfmitte sei und nicht nur von Schülern und Kindergartenkindern, sondern auch nachmittags in der Freizeit viel genutzt werde.

Das könnte Sie auch interessieren