St. Georgen stand am Wochenende auch im Zeichen des Sports. Beim achten Stadtfestlauf gingen mehrere hundert Läufer an den Start. Von den Kleinsten bis zu den Athleten, die den Halbmarathon bezwangen, war die Bergstadt in Bewegung.

Zwei Dutzend Teilnehmer setzen sich beim ersten St. Georgener Gesundheitslauf in Bewegung. Bei dieser offenen Laufvariante konnten Läufer jeglicher Altersklasse und unterschiedlicher Laufstile, ob joggend oder mit Nordic-Walking-Stöcken auf die Strecke gehen. <em>Bilder: Roland Sprich</em>
Zwei Dutzend Teilnehmer setzen sich beim ersten St. Georgener Gesundheitslauf in Bewegung. Bei dieser offenen Laufvariante konnten Läufer jeglicher Altersklasse und unterschiedlicher Laufstile, ob joggend oder mit Nordic-Walking-Stöcken auf die Strecke gehen. Bilder: Roland Sprich | Bild: Sprich, Roland

Die größte Fangemeinde hatten zweifellos die Bambinis. Kaum fiel der Startschuss für deren 450-Meter-Lauf, feuerten die Eltern entlang der Strecke ihre Töchter und Söhne an und motivierten sie, manchmal mit vielen guten Worten, die Strecke bis zum Ende zu laufen oder sie gingen selbst mit gutem Beispiel voran und nahmen die Kinder an der Hand oder auf den Arm, wenn die kleinen Beinchen nicht mehr konnten. Die Zuschauer jubelten so lange, bis es auch der letzte Knirps über die Ziellinie geschafft hat.

Die jüngsten Teilnehmer entwickeln beim Stadtfeslauf besonderen Ehrgeiz und rasen die 450 Meter lange Strecke entlang.
Die jüngsten Teilnehmer entwickeln beim Stadtfeslauf besonderen Ehrgeiz und rasen die 450 Meter lange Strecke entlang. | Bild: Sprich, Roland

Erstmals gab es bei der vom Förderverein des Turnvereins organisierten Laufveranstaltung neben den Fünf-, und Zehn-Kilometer-Läufen und dem Halbmarathon eine neue Laufvariante. Um auch jenen Läufern eine Möglichkeit zu bieten, die sich gerne sportlich betätigen, aber nicht auf Zeit und um eine Platzierung laufen wollen, gab es den Gesundheitslauf. Hier begaben sich zwei Dutzend Teilnehmer unterschiedlicher Altersklassen und Laufstile auf die Strecke.