St. Georgen – Global Forest 2017 ist Projekt und Ausstellung und präsentiert die aktuellen Positionen der zeitgenössischen Kunst. Lisa Ballmann, Künstlerin der Ausstellung, stellt am Sonntag, 26. November, ihren Beitrag zum Projekt vor. Sie spricht über die weit zurück reichende Geschichte von Kobaltblau und über die fast vergessene Tradition der Farbherstellung im Schwarzwald.

Intensive Farben, organische Formen, präzise Linien, klare Umrisse, angeordnet auf einer weißen Fläche: Das sind formale Attribute, die die abstrakten Arbeiten Lisa Ballmanns charakterisieren, ohne sie zu erschöpfen. Der Ausdruck, den sie im freihändigen Farbauftrag erzielt, ist zugleich dynamisch und gestengleich, jedoch ebenso von Abwägung und Reduktion geprägt. Die präzise Auffassung einer Empfindung und der Transfer deren innerlicher Ausdehnung in die extensive, körperlich präsente Gestalt des Kunstwerks sind das Kernanliegen von Ballmanns Werk. Sie erreicht darin eine prägnante Klarheit, die sich pathetischer Überspreizung enthält, gleichwohl nie unterkühlt wirkt. In den Worten der Künstlerin: „Ich versuche in meinen Bildern, den Moment zu dehnen. Eine erlebte oder ersehnte Stimmung einzufangen und zu transportieren. Ich jage die Leichtigkeit.“

Lisa Ballmann wurde an der Freien Kunstakademie in Mannheim und an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe in der Klasse von Franz Ackermann ausgebildet. Sie realisierte Ausstellungen in Karlsruhe, Reutlingen, Bremen und Frankfurt. Im vergangenen Jahr nahm sie bereits an der ersten Ausgabe des Global Forest in St. Georgen teil.

Das Projekt Global Forest ist Impulsgeber und Forum für eine breit angelegte Diskussion über die Zusammenarbeit in einer sich schnell verändernden Arbeitswelt und Wirtschaft in der globalen Gesellschaft. In St. Georgen haben immer wieder Erfinder und Unternehmer Neues erdacht und verwirklicht. Das Projekt greift diese Potentiale auf und entwickelt sie zu einer dauerhaften Plattform, auf der sich Kunst und Technologie auf Augenhöhe begegnen.

Der Sonntag, 26. November, ist mit dem Titel „Farben aus dem Schwarzwald“ überschrieben. In der Global Forest Residency an der Friedrichstaße 5a (geöffnet von 13 bis 15 Uhr) hält um 14 Uhr Lisa Ballmann den Vortrag „Farben aus dem Schwarzwald“. Das Global Forest Laoratory an der Bahnhofstraße 10 in St. Georgen öffnet von 15 bis 17 Uhr. Um 16 Uhr lädt die Künstlerin Lisa Schlenker zu einem Rundgang durch die Ausstellung ein.