Doppelt erstklassiger Hörgenuss ist garantiert bei den beiden musikalischen Projekten, die die Kantorei der evangelischen Lorenzkirche vorbereitet. Am Palmsonntag, 25. März, führt der Chor beim Kantatengottesdienst die Kantate „Himmelskönig sei willkommen“ von Johann Sebastian Bach auf. Im Oktober ist die Aufführung von Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ geplant. Dafür werden noch Projektsänger gesucht.

Die Vorfreude auf die bevorstehenden Konzerte ist den Verantwortlichen des Chorgremiums mit der Vorsitzenden Jutta Müller und den Beigeordneten Helmut Weisser, Claudia Müller, Oliver Porsch sowie Kantor Jochen Kiene beim Pressegespräch anzumerken. „Seit Januar laufen die Proben für den Kantatengottesdienst“, sagt der Kantor. Zur Aufführung kommt die 1. Bachkantate in der ersten Leipziger Fassung von 1724, mit Orchesterbegleitung aus Blockflöte, Geigen, Bratsche und Cello. Bach schrieb das Werk als erstes einer ganzen Reihe, nachdem er zum Konzertmeister am Hof von Weimar ernannt und damit verpflichtet wurde, jeden Monat eine neue Kantate zu komponieren. Die Erstaufführung fand im Jahre 1714 statt. Die Kantate thematisiert den Einzug Jesu in Jerusalem und damit den Beginn der Karwoche.

Beim Pressegespräch gaben die Verantwortlichen zudem einen Ausblick auf ein musikalisches Großprojekt im Oktober. Dann führt die Kantorei das Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn auf. Um dem Werk stimmgewaltige Präsenz zukommen zu lassen, wird die Kantorei von den Sängern des MGV Allmendshofen verstärkt. Dieser Chor wird ebenfalls von Kantor Jochen Kiene geleitet. „Dann werden rund 100 Sänger auf der Bühne stehen“, sagt der Kantor. Derzeit proben die Chöre getrennt. In der Endphase werden die gemeinsamen Proben verstärkt.

Das Orchester besteht aus Mitgliedern der Jugendmusikschule St. Georgen-Furtwangen sowie regionalen Musikern. Als Solisten stehen derzeit Tenor Daniel Preis und Sopranistin Sophie Rosenfelder, die Tochter des Pfarrehepaars Friedemann und Susanne Fritsch, fest. Die Stelle des Basssolisten ist noch nicht besetzt.

Für „Die Schöpfung“ nimmt die Kantorei gerne Projektsänger auf. Diese können sich auch für weitere Informationen direkt bei Kantor Jochen Kiene melden, per E-Mail an jochen.kiene@eki-sagte.de oder telefonisch unter (07724) 94 21 17

 

Kantatengottesdienst

Der Kantatengottesdienst am Palmsonntag, 25. März, beginnt um 10.30 Uhr in der Lorenzkirche. Achtung: An diesem Wochenende ist Umstellung auf die Sommerzeit. Das Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn wird am Sonntag, 14. Oktober, um 18 Uhr in der Lorenzkirche aufgeführt. Zuvor findet um 15 Uhr ein Kinderkonzert mit Auszügen aus dem Werk für Chor, Orchester und Solisten statt. Am Samstag, 13. Oktober, wird das Konzert in Donaueschingen aufgeführt.