Die Peterzeller Guggenmusik "Bloosarsch" war am vergangenen Wochenende beim 35. Internationalen Guggenmusiktreffen in Schwäbisch Gmünd, auch bekannt als das "Mekka der Guggenmusik". Seit 1987 ist die Truppe in Gmünd dabei. Am Freitag hatte Bloosarch schon nach der Ankunft einen kleinen Auftritt in einer Gaststätte zu bestreiten. Danach ging es auf den Guggenball der befreundeten Guggenmusik "Gmendr Gassafetza". Auch am Samstag waren die Musiker der Närrischen Bürgerwehr Peterzell gefordert. Schon am Vormittag begleitete die Guggenmusik das Aufstellen des Narrenbaums. Insgesamt waren in diesem Jahr 21 Guggenmusiken aus Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein in Schwäbisch Gmünd unterwegs. Zum ersten Mal mit dabei waren auch die Alcaputtis aus Tennenbronn.

Nach dem der Narrenbaum erfolgreich aufgestellt war, zog die Guggenmusik mit viel Rhythmus durch die Gassen von Schwäbisch Gmünd und spielte in Gaststätten, auf verschiedenen Bühnen und Plätzen. Zwischen 11 Uhr morgens und 23 Uhr abends kamen so zehn Auftritte zusammen. Einen besonders schelmischen Auftritt legte die Guggenmusik in einer Bushaltestelle hin. So schallte der besondere „Bloosarsch-Sound“ durch die Gassen, den das Gmünder Publikum sofort erkannte. Als dann spontan die Gmendr Gassafetza dazukamen, gab es bei Zuschauern und Guggenmusiken kein Halten mehr. Als die beiden Bands Franz Beckenbauers Hit "Gute Freunde" anstimmten, war die Feierstimmung perfekt. Aber auch bei den größeren Auftritten auf der Marktplatzbühne oder auch auf der Bühne am Johannisplatz, auf dem einige Tausend Zuschauer standen, wurde dem Publikum ordentlich eingeheizt.

Am Sonntag ging es zunächst in die Großsporthalle, in der jede Guggenmusik noch einmal ihr Bestes geben konnte. Obwohl die Bloosarsch dieses Jahr erst gegen Ende auftraten und die Füße schon schwer waren, gelang es den Guggenmusikern, zum vierten Mal in Folge den von den Zuschauern verliehenen Preis für die besten Stimmungsmacher zu gewinnen. Während des gesamten Treffens konnten die Zuschauer abstimmen. 600 Stimmzettel wurden am Ende abgegeben. Verliehen wurden außerdem Preise für den besten Guggensound und das schönste Kostüm.

Wer mehr von den Bloosarsch hören möchte, kann am Donnerstag in Hornberg und am Freitag in Durchhausen den schrägen Tönen lauschen. Die nächste Veranstaltung der Bürgerwehr in Peterzell ist der alljährliche Bürgerwehrball, der auch in diesem Jahr am Fasnachtssamstag in der Peterzeller Mehrzweckhalle stattfindet. Am Rosenmontag veranstaltet die Bürgerwehr den Kinderumzug in Peterzell, abends geht es zum Abschluss der Fasnet auf den Konfettiball in Nussbach.