Das Theater im Deutschen Haus koooperiert seit Jahren mit der Robert-Gerwig-Schule. Die aktuelle Theater-AG setzt setzt derzeit das Musical "Oliver Twist" um. Seit dem vergangenen Herbst trifft sich das Ensemble, bestehend aus Grundschülern mit ihrer Lehrerin Eva-Maria Keiler zum Proben. Das Stück nach der Erzählung von Charles Dickens, die Lieder und das Plakatmotiv stammen ebenfalls aus der Feder von Eva-Maria Keiler. Am Samstag, 18. Juni, und Sonntag, 19. Juni, jeweils um 16 Uhr ist das Erprobte dann endlich auf der Bühne zu erleben.

Das Waisenkind Oliver ist neun Jahre alt. In seinem jungen Leben hat er viel Unrecht erleiden müssen. Trotz der schlimmen Umstände ist er ein ehrlicher und von Herzen guter Junge geworden. Als er in eine hoffnungslose Lage gerät, landet er bei Fagin und seinen Jungs, einer Bande von Taschendieben. Hier wird er versorgt und er fühlt sich an der Seite von seinem neuen Freund Dodger endlich wohl. Doch wie lange hält das Glück? Wird der unschuldige, liebe Oliver ein Dieb werden? Ensemble und das Produktionsteam im Anschluss an die Aufführung am Samstag die Premiere mit den Besuchern mit einem Glas Sekt. Musikalisch begleitet werden die jungen Darsteller von Silke Schwinghammer, ebenfalls Lehrkraft an der Robert-Gerwig-Schule.

Der Einlass ist jeweils 15.30 Uhr. Tickets für beide Termine sind im Vorverkauf verfügbar und kosten fünf Euro, Schüler zahlen drei Euro. Vorverkauf läuft bei Natur- und Feinkost Hoppe und im Sekretariat der Schule.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €