Etliche Jugendliche sind mit Musik in die Pfingstferien gestartet. Der Jugendgemeinderat hatte in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Theater im Deutschen Haus ein Konzert organisiert. Drei Formationen sorgten mit unterschiedlichen Musikstilen für gute Stimmung.

Die Stimmung unter den Konzertbesuchern ist spitze. Nächstes Jahr soll der Konzertabend wiederholt werden.
Die Stimmung unter den Konzertbesuchern ist spitze. Nächstes Jahr soll der Konzertabend wiederholt werden. | Bild: Sprich, Roland

Den Auftakt machten „Fritz and the Gang“ – junge Musiker unterschiedlichen Alters, die ihre Liebe zur Musik verbindet. Allesamt sind Mitglieder unterschiedlicher Gesangs- und Instrumentenklassen der Jugendmusikschule. Seit drei Jahren musiziert die siebenköpfige Formation zusammen und hat sich dabei insbesondere aktuellen Rock- und Pophits verschrieben. Die erklangen durch neue Arrangements in neuem musikalischem Licht.

Mit Überraschungsgast

Zweiter Act des Abends war Mr. HKO. Hinter der Abkürzung verbirgt sich Heiko Kaiser. Der junge Musiker aus Schonach hat sich dem Deutsch-Rap verschrieben. Seine tiefgehenden, niveauvollen Texte berührten das junge Publikum. Als Überraschungsast holte sich Mr. HKO Altan Akif auf die Bühne. Der St. Georgener ist ebenfalls Rapper und gab vor einiger Zeit auf der Theaterbühne seien Einstand als Comedian.

Neuauflage 2020 geplant

Als dritte Band drehte die Formation Lean Stone aus Freiburg richtig auf. Auch nächstes Jahr wollen Jugendgemeinderat und Theater wieder ein solches Konzert organisieren. Sie hoffen dann auf noch mehr junge Besucher.